#371 – Nicht zur Nachatmung empfohlen

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Workshops 2014 & 215:
11.-13.7.2014: Northeim Licht
21.-24.7.2014: Klostergeister
9.-10.8.2014: Spielzeugladen Equipment
30.-31.8.2014: LaPaDu - Industriekultur
11.-12.10.2014: Spielzeugladen Licht
1.-7.2.2015: Island Aurora Borealis
Mai 2015: Darjeeling First Flush
» weitere Infos

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

14 thoughts on “#371 – Nicht zur Nachatmung empfohlen”

  1. Zur Hasselblad mit Multishot:

    1) Beinahe alle heutigen modularen MF-Kameras haben Schlitz- UND Zentralverschluss. (Pentax!=modular) Allerdings muss ich das beim Objektivkauf auch beruecksichtigen. Siehe linke Seite http://www.phaseone.com/de-de/camera-systems.aspx

    2) Alle modernen MF-Rueckteile haben einen Touchscreen. Das ist nicht besonders neu, sondern gibt es z.B. von Leaf (Aptus-II) seit min. 2009. Pentax hat da kein Alleinstellungsmerkmal. https://www.youtube.com/watch?v=MwKPMshp3Ic und folgende …

    3) Der Preis des HB-MS-Bundles ist gemessen an anderen in dieser Branche WIRKLICH ein Schnaeppchen. Bei PhaseOne kostet allein ein vergleichbares IQ2-Rueckteil soviel.

    4) Zum Kauf solcher Geraete: Ja, es gibt Leute, die kaufen das mal eben so. Aber in den MEISTEN Faellen sind das Leasinggeraete. Und einen EUR24k Leasingvertrag fuer sein Auto hat mit Sicherheit so mancher Zuhoerer – oder ? Bei manchen Leasing-Aktionen gibt es bis zu 35% Rabatt von P1 und dann bekomm ich ein IQ280 System schon fuer 290EUR/m (36m Vertrag). http://www.direporter.com/article/phase-one-announces-new-affordable-camera-leasing-options/1

    Zur Pentax 645 Sicher eine tolle Kamera, aber wegen ihrer absurden Bliztsynchronzeiten (1/125s) ist sie als Ersatz fuer heutige MF nicht geeignet. Es ist schlicht eine aufgebohrte DSLR – mit groesserem Sensor. Sie vereinigt somit einige Nachteile aus beiden Welten. Man muss genau schauen, ob sie wirklich zum eigenen Einsatzgebiet passt. Bei Iso max 1600, Ss max 1/4000s und Sync max 1/125s ist die Auswahl nicht mehr sooo gross …

  2. Hallo,
    Ich nochmal wegen dem Tragesystem. Ich hätte mir denken können das es besser ist eine solche Frage nicht mit 140 Zeichen zu stellen.
    Es geht um meine Frau, die nach einem Schlaganfall nur noch die linke Hand nutzen kann (Sie ist eigentlich Rechtshänderin). Nun gibt es bei eurem Sponsor schon dies hier:
    http://www.enjoyyourcamera.com/Stative-Zubehoer/Schulterstative/Bruststative/Cullmann-Bruststativ-Magic-Chestpod-mit-SK-Einheit-und-Kugelkopf-MX445::4584.html?refID=factfinder

    Meine Frage war ob ich noch etwas ähnliches kennt, das die Kamera vielleicht näher an’s Gesicht bringt. Ich weiss ist eine sehr spezielle Frage, aber mit einer Hand die Kamera zu halten und dann an der Kamera etwas einzustellen ist nicht leicht.
    Danke ! (natürlich auch für den hervorragenden Podcast)

  3. Zur Thematik TIFF 32 bit. Ich glaube euer Denkfehler ist, das pro Pixel nur 32 bit also 4 Byte benötigt werden. …. das ist so zwar korrekt, bildet dann aber ja erst einen Farbkanal ab. Die 32 bit Farbtiefe müssen jedoch für alle drei Farbkanäle gespeichert werden was die Datenmenge dann ohne Komprimierung natürlich nochmal verdreifacht. Ich hoffe, ich liege da jetzt richtig.

  4. @Mike m) stimmt natürlich! Das RAW kann da sparsamer sein, weil es kein Bild sondern das Bayer-Mosaik speichern IMHO – also eigentlich nur 36mio Graustufen und ein paar Byte um die Matrix zu definieren.
    Das TIFF hat aber 36mio Farbpixel.

    Trotzdem komisch. 36mio Pixel * 3 Kanäle * 4 byte = ~430 MByte. Arne meinte, dass Photoshop ihm eine 800MByte Datei erzeugt.

  5. Hallo JuergenL,
    das Bruststativ scheint mir schon die beste Option; wenn ich das richtig sehe, ist da ein Stativ verbaut mit arretierbarem Kugelgelenk. Somit müsste es möglich sein das Kugelgelenk zu öffnen und die Kamera ans Gesicht zu führen.

    Das eigentliche Problem sehe ich eher darin, dass deine Frau die Kamera trotzdem mit der linken Hand bedienen muss, d.h. der Auslöser und das Steuerrad sind auf der falschen Seite…

  6. @Jürgen
    Die Bedienung mit der linken Hand ist leider bei vielen Kameras sehr schwierig, daran ändert dann ja oftmals auch ein anderes Tragesystem nicht viel. Ich würde in diesem Fall ja mal eine leichte Systemkamera ausprobieren die möglichst viele Einstellungen über das Touch Display erlaubt. Ich selbst bin mehr mit Olympus vertraut, aber ich glaube Panasonic geht da noch etwas weiter was die Einstellungsmöglichkeiten über das TouchDisplay betrifft.

    Die Kamera ließe sich ja über einen Nackengurt oder ähnliches vor einem Sturz schützen und zur Aufnahme könnte man sie entweder mit nach oben geklappten Display vor dem Bauch hängen haben und per Touch fokussieren und auslösen oder man legt sie quasi auf die 4 Finger der linken Hand und löst dann über den Daumen auf dem rückseitigen Display aus. Da würde ich mich gar nicht erst mit der traditionellen Bedienung über die Einstellräder und Knöpfe auf der rechten Gehäusehälfte herumschlagen.

  7. Hallo,
    Erstmal vielen Dank für die Antworten. Die Systemkamera ist natürlich eine Option, müssen wir uns mal anschauen. Bald ist ja Photokina, da kann sie alles in die Hand nehmen und ausprobieren. Ist zum Glück für uns die Ecke rum.

  8. @JuergenL

    also den Vorschlag mit der Systemkamera mit klappbarem Display finde ich auch ne super Idee.
    Dann kann sie die Kamera an einem normalen Shoulder-Strap umgehängt halten, und die linke Hand über die Kamera legen, sodass die Finger an den Auslöser kommen (die Handfläche läge dann über dem Gehäuse der Kamera, aber das sollte nicht weiter stören, denn das Display ist ja im 90°-Winkel ausgeklappt…

    Ich würde da eine Fuji X-M1 oder was ähnliches empfehlen, also eine Sys-Kamera mit Wechselobjektiv. Das ist etwas größer als eine Mini-Knipse; da kann man die Hand bequemer drüber legen, und sogar leichter stabilisieren, indem die linke Hand die Kamera nach unten drückt, und so ist die Kamera am Nackengurt richtig gespannt…
    Andererseits ist dann die Gefahr, dass man das Display gegen das Sternum oder den Bauch drückt und im dümmsten Fall abbricht…hmm….müsste man mal im Fotoladen ausprobieren.
    Meine olle Olympus E620 hat ein Klappdisplay, da ist das Scharnier links am Gehäuse. D.h. im Aufgeklapptem Zustand ist das Display auch links vom Gehäuse und stört dann entsprechend nicht mehr, wenn man die Kamera vorm Bauch/Brust hat…

  9. @JuergenL

    Bei vielen Kameras kann man auch einen Drahtauslöser anschließen. Den könnte man dann an einer beliebigen Position befestigen, z.B. auch an der Kleidung oder dem Tragestativ, wo er gut mit der linken Hand zu erreichen ist. In Verbindung mit dem Selbstauslöser könnte sie vielleicht zunächst die Scharfeinstellung vornehmen, dann auslösen und in der (kurz eingestellten) Pause den Bildausschnitt korrigieren, bevor das Foto gemacht wird.

  10. Kam gerade erst zum Folge-Hören.

    Danke, dass ihr meine Frage aufgegriffen habt. Ich habe inzwischen die Info, dass meine Kundin die Bilder in PS Elements geöffnet hat. Klar, da hat er dann die Meta-Daten mit ausgelesen.
    Aber gut zu wissen, dass das mitgespeichert wird. Dann nehme ich das zukünftig raus vorm Speichern zur Sicherheit. =)

    Viele Grüße und bis bald,
    Stefanie

  11. @ Hasseblad SWC: Die SWC war die Superweitwinkelkamera von Hasselblad. Weil das Gehäuse der 500er-Reihe ja kubisch war, aber für die Brennweite zu lang war, wurde quasi an das Objektiv ein ca. 3 cm-tiefes Gehäuse “gebaut”, damit wieder das normale Rollfim-Magazin angesetzt werden konnte. Mit Spiegel war natürlich auch nichts mehr und so kam der Sucher zustande. Die Ursprungskamera war vom Objektiv noch kürzer, als die abgebildete neuere Version und mit einer festen Metall-Sonnenblende. Das war eine geile Kamera, sehr handlich, aber so eine supergeile Abbildungsqualität – Zeiss halt. Da hast Du keine Farbsäume oder Ränder gesehen. Habe meine leider nicht mehr, heute würde ich wieder gerne mit ihr arbeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>