#342 – Gewitter erminneln

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Workshops 2014 & 215:
11.-13.7.2014: Northeim Licht
21.-24.7.2014: Klostergeister
9.-10.8.2014: Spielzeugladen Equipment
30.-31.8.2014: LaPaDu - Industriekultur
11.-12.10.2014: Spielzeugladen Licht
1.-7.2.2015: Island Aurora Borealis
Mai 2015: Darjeeling First Flush
» weitere Infos

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

10 thoughts on “#342 – Gewitter erminneln”

  1. Hier gibt es eine Übersicht über die verfügbaren X-Mount Objektive. Darüber hinaus gibt es noch einige sehr brauchbare Zeiss Objektive für X-Mount (Festbrennweiten).

    http://www.fujifilm.eu/de/produkte/digitalkameras/fujinon-xf-objektive/

    Ich habe einige Workshops zur X-M1 besucht. Die Kamera ist wirklich wertig, lässt sich gut bedienen. Allerdings konnte mich der Autofokus nicht überzeugen. Teilweise musste man 4 oder 5 mal auf den Auslöser drücken, bis die Kamera scharf gestellt hatte. Das war bei der Olympus E-M5 / E-M1 extrem viel besser.

    Die Fujis gehen allerdings sehr schön mit dem Licht um. Die Bildanmutung wusste stets zu gefallen!

  2. Auto-ISO bei Nikon:

    Bei den mir bekannten Nikon-DSLRs mit Auto-ISO-Funktion kann man einstellen, welche Belichtungszeit bei Blendenautomatik genommen werden soll. Dort stellt man aber keine fixen Werte ein sondern “sehr lang”, “lang”, “normal”, “kurz”, “sehr kurz”.

    Die Kamera stellt dann, je nach Brennweite des Objektivs, eine entsprechende Belichtungszeit ein, bevor der ISO-Wert weiter erhöht wird. Die “normale” Belichtungszeit entspricht übrigens ungefähr der umgekehrten Brennweite, d.h., 1/50s bei 50mm, 1/100s bei 100mm, usw.

    Man gibt der Kamera mit dieser Einstellung also zu verstehen, dass man auch mit längeren Belichtungszeiten zufrieden wäre (z.B. 1/30s bei 50mm) oder lieber kürzere Zeiten hätte.

  3. Hallo,

    wieder mal eine tolle Folge Happyshooting.
    Ich bin auch noch auf ein Problem bei der Erstellung von Smart Collections in Lightroom (4.x) gestoßen, das ich bisher absolut nicht lösen konnte.

    Ich möchte Bilder, von denen ich eine virtuelle Kopie angelegt nur einmal in einer Sammlung auftauchen haben und zwar in diesem Fall nicht das Original sondern die virtuelle Kopie. Bisher habe ich immer das Problem, das neben der Kopie auch immer das Original gewählt wird, wodurch ich beim Export ein Bild zweimal erhalte.

    Gibt es hierfür eine geeignete Filter-Regel?

    Vielleicht kann mir hier jemand einen Denkanstoß geben. Danke schon mal vorab und 3-2-1-Happyshooting.

  4. Moin,

    Nochmal zu Auto ISO.

    Bei meiner Nikon (D5000) kann ich Auto ISO an eine maximale Belichtungzeit koppeln. Das nutze ich gerne mal in Situationen, wo sich das Licht schnell ändern kann, ich aber auch keine Zeit für manuelle Anpassungen habe. Bei mir typischerweise im Tierpark mit dem 70-300 mm:
    - max Belichtungsdauer 1/100 s (JA: bei dem Stabi reicht 1/100 ;-)
    - Auo ISO max 1.600

    Bsp.: http://querbeet.docma.de/2013/04/21/fototour-im-tierpark-berlin/ :-)

    3-2-1 … viele Grüße
    Rainer

  5. Betrifft CaptureOne CMOS Rueckteil:
    1) Mag sein, dass ich falsch liege, aber Zentralverschluesse sind eigentlich nicht die allerschnellsten. Meines Wissens ist die maximale Verschlusszeit beim ZV so bei 1/800s. ZVs sind schnell, wenn man die Blitzsynchronzeiten vergleicht, denn die ist gleich der Verschlusszeit. Die 1/10k s wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch den Schlitzverschluss gewaehrleistet. Einen elektr. Verschluss mit entspr. Qualitaet kenn ich nicht …
    2) PhaseOne Rueckteile sind i.d.T. offen fuer diverse Systeme (Mamiya, Leaf, Phase One, Sinar…). Leider hat sich HB schon vor Jahren aus diesem Quasistandard verabschiedet. Das heisst, auf HB passen seit H3D nur noch HB-Rueckteile zu den Objektiven. HB ist enstsprechend eine ziemliche Sackgasse. Der Vorteil ist, dass HB Rueckteile ihre Werthaltigkeit im Gebrauchtmarkt ruiniert haben. Waehrend aeltere P1 oder Leaf-Rueckteile nicht signifikant im Preis sinken, kann man jetzt ein “billiges” HB Rueckteil schiessen. Die sind nicht schlechter als P1 Rueckteile, sondern lediglich an einen einzigen Hersteller getacktert.

  6. Off Topic – Die Beantwortung der Frage ob Zentralverschluss oder Schlitzverschluss, fuehrte letztlich zum Erstarken der japanischen und zum Absterben der deutschen Kameraindustrie. Wenn ihr mal wieder ein “Erzaehlthema” sucht … das waere vielleicht eins …
    Hier ein Nachruf des Spiegel aus dem Jahre 1971: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43175396.html
    , sowie eine wirklich erschoepfende Betrachtung des ZV und seinen Niedergang … http://www.kl-riess.dk/compur.html

  7. Bei meiner 6D kann man die ISO auch begrenzen auf eine max. längste Belicjtungszeit. Ich verwende das sehr gerne bei sich wechselnden Lichtsituationen. Denn man erhält kaum verwackelte Aufnahmen…. Und Rauschen ist an der 6D noch das geringste Problem… Schade nur, dass 1/250 das kürzeste ist…. Für Sport hätte ich mir noch eine Einstellung 1/640 oder 1/1000 gewünscht ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>