#318 – Plüschig

Es ist mal wieder so weit, die verrückten schlagen zu: Klostergeister 2013, die Folge aus der Klosterküche.

Neben ganz besonderen Geräuschrätseln diesmal die Sonderthemen Quadrocopter und Laserfotografie.

Ein großer Dank geht an enjoyyourcamera.com, die uns einige tolle Gadgets gespendet haben, die wir auf dem Workshop nutzen und an die Teilnehmer verlosen konnten. Auch für Euch gibt es ein kleines Geschenk, nämlich 5% auf jede Bestellung wenn Ihr den Gutscheincode happyshooting2013 verwendet.

Und der Termin für nächstes Jahr steht auch schon: 20. – 24.07.2014. Anmelden könnt ihr euch wie immer erst später im Jahr, aber in den Kalender dürft ihr es euch trotzdem schon mal schreiben.

Nachtrag: Dank Michael gibt es sogar eine Video-Zusammenfassung inklusive Behind-The-Scenes:

Die Themen im Einzelnen:

  • Schatten weg blitzen
  • Weißabgleich
  • Quadrocopter mit Kamera
  • Plüschig
  • Sunny Sixteen
  • Loony Eleven
  • Kaputte Sensoren durch Laser

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Workshops 2014:
22.-23.3.2014: Spielzeugladen Mensch
9.-10.8.2014: Spielzeugladen Equipment
11.-12.10.2014: Spielzeugladen Licht
11.-13.7.2014: Northeim Licht
21.-24.7.2014: Klostergeister
30.-31.8.2014: LaPaDu - Industriekultur
» mehr

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

5 thoughts on “#318 – Plüschig”

  1. Weiß jemand welcher quadcopter bei dem workshop dabei war. Es gibt da ja schon richtig viele die behaupten das heben zu können und ich kann mich nicht wirklich entscheiden.

  2. Morgen!

    Ich hab da eine Frage zur sunny16 Regel, die mir schon länger unter den Fingernägeln brennt: in Zeiten bevor alle fotografischen Audrücke verenglischt wurden, gab es die Blende 8 Regel (nach der sich der gleichnamige Podcast wohl auch benamst): “Sonne lacht, Blende acht”.
    Auch Nachfragen bei diversen Verwandten und Freunden bestätigt die Existenz dieser Regel. Warum wird jetzt immer von Sunny 16 gesprochen.
    Eine Blende Unterschied ist doch relativ viel. Zwar bei C41 nicht so sehr, aber gerade im Digitalbereich mit seinem eingeschränkten Dynamikumfang ist das relevant. Wurde diese Regel eben deswegen angepasst? andererseits spricht dagegen, dass auch die Sunny 16 angeblich schon länger in Gebrauch ist.

    Kann mir da wer weiterhelfen?

  3. @Helmut Naja, “Sonne Lacht, Blende 8″ ist ja als Aussage ziemlich wertlos, solange weder ISO noch Belichtungszeit definiert sind. Gehen wir mal davon aus, dass zu der Zeit, aus der der Spruch kommen mag, selbst ISO 100 schon Lichtstark war?! ISO im Bereich 20 oder 25 war wohl eher normal und bei 1/125 passt das dann auch mit f/8 (von f/8 zu f/16 sind zwei Stufen). Ddas ist zumindest die einzige Erklärung die ich dazu habe. Negativ-Film verzeiht außerdem etwas mehr als Dia-Film oder Sensoren.
    Sunny 16 ist da etwas präziser, da alle 3 Parameter definiert sind und es besser zu heutigen Empfindlichkeiten passt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>