#280 – Mit Schlips und Krawatte

Vor der möglichen (aber nicht garantierten) Sommerpause greifen Boris und Chris noch mal in einer langen Folge in die Vollen, damit ihr uns nicht von der Stange fallt. Und falls es dann doch in den nächsten Wochen mal die eine oder andere Folge nicht geben sollte, lautet das Motto: GEHT ENDLICH MAL WIEDER FOTOGRAFIEREN!

Kapitel
00:01:13 Themen
00:04:52 MP3 mit Kapiteln
00:08:31 MakingOf Happy Shooting – Wie Boris aufnimmt
00:10:20 Gewinn-Feedback Peak Design Capture Clip (Jürgen)
00:11:50 Nachtrag: Tonwertpriorität / D-Lighting (Hanno / alfora)
00:18:22 News: Firmwareupdate EOS 7D
00:21:56 Link: Leica für 2,16 mio Euro (Michael)
00:24:05 Linktipp: Kickstarter – Soloshot (Stephan)
00:29:22 Linktipp: Kickstarter – Astro (Jakob)
00:31:38 Link/Veranstaltung Vorschau 2013: Ein Lächeln für Afrika (Richard)
00:34:11 Link/Wettbewerb: Fotowettbewerb MEHR-Düsseldorf (Jonas)
00:35:30 WERBUNG Enjoyyourcamera.com Newsletter
00:40:49 Audioboo: Analoge Bearbeitung im Labor? Wie Bilder heller? (Jan)
00:45:52 Frage Analog: Analoge Bilder nach Aperture bringen? (Fred)
00:53:35 Frage Analog: Negative abfotografieren – welche Belichtung? (Jürgen)
00:59:34 Linktipp: Herstellung Lee-Filter im Video (Martin)
01:02:32 Linktipp: PimpYouCam – Kameras mal in bunt
01:04:58 Linktipp: Kamera-/Objektiv-Modding (Patrick)
01:06:22 Twitter, G+ und co
01:21:16 Audioboo: Spyder+Windows Lösung/Frage / Buchtipp (Markus)
01:25:45 Audioboo: TS-E 24 – gedreht oder nicht? (FotoFieber)
01:29:32 Audioboo: Kamera immer dabei – auch im Sommer/warmen Auto? (Matthias)
01:33:40 Workshops USA
01:36:49 Workshops D
01:39:47 Geräuschrätsel auflösen

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Workshops 2014 & 215:
11.-13.7.2014: Northeim Licht
21.-24.7.2014: Klostergeister
9.-10.8.2014: Spielzeugladen Equipment
30.-31.8.2014: LaPaDu - Industriekultur
11.-12.10.2014: Spielzeugladen Licht
1.-7.2.2015: Island Aurora Borealis
Mai 2015: Darjeeling First Flush
» weitere Infos

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

15 thoughts on “#280 – Mit Schlips und Krawatte”

  1. Ich habe im Herbst 2010 bei

    http://www.pro-scan.co.uk

    10 APS Filme scannen lassen (unter teilweise extremen Verhaeltnissen aufgenommen, und dann 10 Jahre rumgelegen hatten) –
    Die Ergebnisse waren gut (wenn man die schlechte Qualitaet des Ausgangsmaterials beruecksichtigt – man konnte die Unterschiede zwischen der einen Rolle, die nicht gequaelt worden war und dem Rest deutlich erkennen).
    Die Abwicklung war prompt, Rueckfragen wurden schnell beantwortet.
    (Nur in Englisch). Hat mit Hinschicken/und DVD/Filme zurueck ca. 10 Tage gedauert.

  2. Ich befürchte, Eure Mathe-Lehrer kommen ins rotieren (sofern sie bereits im Grab liegen, sonst eher nicht).

    Ihr wollt 60*60*24 = 86 400 Sekunden in 24*60*3 = 4 320 Bildern verfilmen. Das heißt, es muss alle 86 400/4 320 = 20 Sekunden ein Bild gemacht werden. Boris war also schon auf dem richtigen Weg (schon wieder), Chris mag sich dafür ggf. eine App besorgen (wird es bestimmt geben).

  3. Oh Mist, hatte ich ja ganz vergessen:

    DIe MEHR kann bis auf weiteres leider nicht erscheinen.
    Ich hoffe, es ist noch niemand losgezogen und hat Bilder gemacht.
    Hatte auch nicht geglaubt, dass das noch in die Sendung kommt, weil mich das Forum nachdem ich auf den Wettbewerb hingewiesen hatte wegen Spam rausgekickt hatte.

    Ich entschuldige mich für diesen Patzer.

    Wie auch immer: 3,2,1 fröhliches Schießen!

  4. Hallo! Ihr habt im Podcast darueber gesprochen einen Link fuer die Podcast Entwickler rauszusuchen. Ich wuerde gerne den Entwickler von Pocket Casts in die richtige Richtung schicken, damit ich die Kapitelmarken auch benutzen kann. Vielen Dank!

  5. Ich sehe auch, dass der Link fuer die Fotocommunity fehlt, wie sich die Tonwertprioritaet bei Canon auf die Fotos auswirkt.

  6. Das Video mit den Lee Filtern ist der Hammer, wenn ich ehrlich bin habe ich echt meine Zweifel das das echt alles noch mit Hand gemacht wird…da wundert sich ma n sich was man für den Preis bekommt. Ich kaufe nur noch Lee sowas muss man unterstützen !

  7. Wenn es um Zeitraffer geht, lohnt sich ein Blick auf die Homepage von Gunther Wegner: http://gwegner.de
    Er zeigt zwar vor allem, wie man Zeitraffer in Lightroom erstellen kann.
    Aber dabei gibt er eine ganze Reihe von Tipps für die Praxis – zum Beispiel: Wie man die richtige Intervallzeit berechnet ;-)
    Im übrigen sind auch seine eigenen Zeitraffer absolut sehenswert.

  8. Danke für den Link bezüglich der Chapter Marks. Nach der 279er Show hatte schon versucht irgendeine Dokumentation darüber zu finden, aber diese scheinen derartig unbekannt zu sein dass selbst Google kaum etwas dazu findet. Ich habe nun auch mal die Entwickler von Doggcatcher und PocketCasts bezüglich ihrer Android App angeschrieben.

  9. Bin Mathelehrer.
    Bin beim Hören des Podcasts im Auto fast in den Graben gefahren.
    Timelapserechnung ist Dreisatz und damit Stoff der Klasse 6.
    Jungs, Jungs, Jungs…

    ;-)

  10. Hallo!
    Wenn man auf der pimpyourcam.com auf den Shop geht und dann auf den Konfigurator, dann findet man nach einigem Suchen, dass eine Kamera 800,-, ein kleines Objektiv 600,- und ein grosses Objektiv 700,- kosten.
    Die verwendete Technik ist wohl Airbrush.
    LG
    Fraegle

  11. @Dirk – ah, jetzt. Zum Zeitpunkt der Aufnahme gab es diese Seite noch nicht und man landete auf einer provisorischen Unterseite einer Foto-Galerie/Homepage.

  12. Zur Frage betr. Gesichtserkennung: Von der Olympus OM-D E-M5 (wäre eh mal eine Erwähnung bei euch wert…) kann definiert werden, ob die Kamera auf’s Gesicht, das linke oder das rechte Auge scharfstellen soll. Un das Erstaunliche: es funktioniert sogar ziemlich zuverlässig!
    Gruss aus der heissen Schweiz
    drüü, zwei, eis – häppi schuuting!
    Christian
    :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>