#242 – Hohe Luftkommas

mit-flecken ohne-flecken

Heute greifen Chris und Boris mal wieder tief in den Bodensatz und bringen viel gutes ans Tageslicht, zum Beispiele einige (zeitlose) Hörertipps und gute Inputs, die wir per Knollepolle erhalten haben. Außerdem natürlich wieder eure Live-Fragen von Twitter und Google+

Außerdem in der heutigen Sendung folgende Themen:


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

18 thoughts on “#242 – Hohe Luftkommas”

  1. zum Thema Bildkritik:

    Auf der Webseite http://fokussiert.com wird in regelmäßigen Abständen ein Bild von wechselnden Fotografen kritisiert!
    Es ist dort auch möglich eigene Bilder zur Kritik einzureichen….

  2. Übrigens zum “Verkauf von Anzahl der Glaselemente” – Ich darf drauf Hinweisen, dass Canon damit wirbt. Allerdings eher andersrum, dass diese DO-Objektivtypen meist weniger Elemente haben und deshalb kleiner und leichter sind. ;-)
    Gruß Florian

  3. Zum Thema iPhone 4s und Video: Ersten berichten nach scheint dieses _nur_ in 1080p aufnehmen zu können. Diese (hoffentlich reine) Softwareeinschränkung ist schon sehr eigenartig denn wer möchte schon bei jedem kleinen Video mit 1080p files hantieren?

  4. Als Viel-zu-viel-Kaffee-Trinker wage ich mal ‘nen Versuch das Geräuschrätsel genauer zu lösen (nur Kaffeemaschine ist doch wohl zu billig):

    Es könnte sich um einen Kaffeevollautomaten von Miele, den CVA 620, handeln. Oder?

    Gruß
    Ralf

  5. ACHTUNG
    wer noch nen core duo iMac benutzt…

    NICHT auf Aperture 3.2 upgraden!! Nach dem Update funktioniert Aputure bei vielen (Allen?) 2006 iMac usern nicht mehr.

    Schlimmer noch, 3.2 fuehrt ein updat der Bibliothek durch, sodass auch der Weg zurueck versperrt ist.

    Hoffe Euch geht es nicht wie mir!!

    Mikede

  6. Zum Thema SD und “professionelle” bzw. größere DSLRs:

    Nikon hat in der D7000 mittlerweile 2 SD-Slots (und Canon in der “umstrittenen” 60D auch einen SD-Slot) eingebaut und auf CF verzichtet.
    SD gewinnt also auch aufgrund der Entwicklung in diesem Bereich immer mehr an Boden.

    LG,
    Stefan

  7. Achso, höre es gerade:

    eine Fotozeitungsempfehlung: NaturFoto / Tecklenborg-Verlag.

    Gilt natürlich nur für Fotografen, die was mit Naturfotografie anfangen können.
    In der findet Ihr viele tolle Fotos (Tiere, Landschaft, Makros), News, meist EINEN technischen Artikel (z. B. Kamera-/Objektiv-Review).

  8. Meine Empfehlungen für Fotozeitschriften:

    1.) fotoforum
    Obwohl es die Zeitschrift schon seit 19 Jahren gibt, habe ich sie im Zeitschriftenhandel bisher praktisch nie gesehen. Man kann 2 Ausgaben als kostenloses Testabo beziehen. Das ist auf der Website allerdings etwas versteckt: auf fotoforum.de gehen. Im Kopf der Seite sieht man rechts 3 Zeitschriften. Wenn man ein paar Sekunden wartet, erscheint dort “Jetzt gratis testen…” Wenn man darauf klickt, kommt man zum Testabo.

    Ich bin auch nur zufällig über die Zeitschrift gestolpert. Das Testabo hat mich überzeugt, nachdem ich auch schon mehrere Jahre nach einer Zeitschrift gesucht habe, die nicht nur die Pressemitteilungen zu den neuesten Kameras und Linsen abschreibt. Es werden Themen aus der digitalen und analogen Fotografie behandelt. Es gibt sogar noch Filmtests! Immer werden Arbeiten interessanter Fotografen vorgestellt und am Ende des Hefts gibt’s die besten Fotos aus dem regelmäßigen Fotowettbewerb.

    2.) Fotoespresso
    Das ist eine kostenlose Fotozeitschrift aus dem dpunkt Verlag und gibt’s nur im Download als PDF unter fotoespresso.de. Fotoespresso erscheint unregelmäßig 2 bis 4 Mal im Jahr. Unter “Abo” kann man sich per Email informieren lassen, wenn die nächste Ausgabe da ist, die alten Ausgaben gibt’s im Archiv. Die Themen richten sich eher an Digital-Fotografen.

    Viel Spaß beim Lesen

    Michael
    (@quittenkaes)

  9. Moin,

    kaum aus dem Urlaub zurück sehe ich meine Bilder bei euch. Der Tip mit Adobe Labs war Gold wert. Das Problem scheint wohl bekannt zu sein, ein Mitarbeiter hat auch neue Versionen der Presets (auch für die D3 und D300) veröffentlicht (http://forums.adobe.com/thread/780605?start=0&tstart=0). Mit dieser Version ist das Problem jetzt gelöst. Warum sie es nicht ins Release geschafft haben ist mir aber ein Rätsel.

    Vielen Dank

    Jörg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>