#237 – Zurück

San Francisco

Lang war die Pause, ihr habt sie hoffentlich alle reichlich genutzt und viel fotografiert? Na? Nicht schummeln! Heute gibt es wieder mal eine voll gepackte Sendung mit vielen interessanten Themen von der Sauna-Fotografie bis zum Riesensensor.

Die Themen im Einzelnen:


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

15 thoughts on “#237 – Zurück”

  1. Und kaum erwähnt ihr die X10 im Podcast ist sie auch schon da
    http://www.digitalkamera.de/Meldung/Fujifilm_stellt_FinePix_X10_und_FinePix_Z950EXR_vor/7328.aspx

    ja, 2/3″ Sensor und absolut keine Schärfekontrolle im Sucher (der aber scheinbar wenigstens mit zoomt) Der manuelle Fokus den sie zu haben scheint ist damit praktisch unbrauchbar. Aber hey sie hat als dickes aufgebauschtes Feature einen Manuellen Zoom, also so ganz retro wie bei den alten Kameras mit am Ring drehen.

  2. Das manuelle Fokussieren mit der X100 ist einfach, wenn man den AF die grobe Arbeit machen läßt. Der AEL/AFL Knopf übernimmt diese Aufgabe im manuellen Modus. Dann kann man wunderbar fein nachregeln.

    Wenn man allerdings manuell von Unendlich auf 30 cm am Ring dreht, dreht man selber durch. ;-)

  3. Zum Thema Sauna:
    Wenn es sich um eine private Sauna handelt diese NICHT einheizen!
    Die Models mit Babyöl einreiben (lassen) und mit einer Sprühflasche fein Wasser zerstäuben.

  4. moin,
    benutze den spyder 3 pro… und der gibt mir sehr wohl die anweisung beim kalibrieren, dass ich die helligkeit der monitore entsprechend der vorgabe anpassen soll.
    dies wird ebenfalls über eine absolute messung gemacht – bei dem das ergebnis als balken angezeigt wird den man dann in den “zielbereich” bringen soll…

  5. Frisch aus dem Urlaub zurück und es gibt eine neue Happy Shooting Folge. So wünsch ich mir das!

    Die werde ich mir gleich beim erledigen des Routine-Arbeitsstapels auf meinem Schreibtisch anhören.

  6. Danke für die Beantwortung der Frage ;) wäre fast vom Stuhl gekippt als ich meinen Namen hörte. Das hilft mir auf jeden Fall schon ne Ecke weiter, da werd ich mir die Tage mal nen paar von angucken. Bin schon gespannt auf die weitere Behandlung des Themas.

  7. Zu den Herstellerinformationen zur Betriebstemperatur kann ich nur sagen, das diese wirklich sehr knapp sind. Bei meiner 500D ist das Minimum laut Canon 0°C. Das hieße ja das ich gar nicht im Winter bei Schnee fotografieren dürfte, was ich natürlich trotzdem mache.
    Blöd wirds nur wenn mir irgendetwas kaputt geht während ich bei unter 0°C fotografiere, obwohl das nichts mit der Temperatur zu tun hat (Verschluss etc.). Ich weiß nicht ob Canon dann für den Schaden aufkommt….

  8. Hallo Ihr beiden,

    leider muss ich euch mitteilen, dass Pictrs.com in seinem Newsletter vom 05.09.2011 angekündigt hat kostenpflichtig zu werden.

    Es gibt zwar ein vergünstigtes Model für Bestandskunden aber da es irgendwann auch den vollen Preis haben soll suche ich gerade nach einer anderen Lösung.

    Gruß Michael Schremmel

  9. Lieber Boris, beim Thema Event-Fotos sagtest Du bzgl. Flickr, dass man Fotos nur entweder öffentlich oder für namentlich bekannte Personen (mit Flickr-Account) freigeben kann. Das ist nicht ganz korrekt: Flickr bietet ein Feature, genannt “Guest-Pass”. Damit erstellst Du zu einem Foto oder einem Photo-Set eine SignIn-URL, welche Zugriff auf die betreffenden Fotos gewährt, ohne bei Yahoo signed-in zu sein oder die Fotos öffentlich machen zu müssen. Und Du kannst sogar bestimmen, wie der “geheime” Teil dieser SignIn-URL lauten soll.

    Super-Postcast (höre ihn gerade beim privaten Photo-Walk durch Stockholm)
    Christian

  10. @Christian Das klingt gut. Ich habe zumindest auf die Schnelle nicht herausgefunden, wo sich diese Funktion versteckt und wie ich sie nutzen kann. Da muss ich noch mal in Ruhe nach suchen – könnte nämlich schon mal praktisch sein.
    Danke für den Hinweis!

  11. Podcast-Tipp für Anja: D-Town Tv, http://kelbytv.com/dtowntv/ von und mit Scott Kelby.
    Dieser Video-Podcast läuft in englischer Sprache, vermittelt sehr viel Wissen zu Kameras, deren Ausstattung und praktischer Handhabung. Weiterhin wird das Thema Bilbearbeitung behandelt. Die Shows sind kurzweilig und absolut empfehlenswert.

    Viele Grüße
    Marno

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>