#233 – Die Sendung mit dem Echo

Gruppenbild Happy Shooting Berlin 2011Die heutige Folge erreicht euch aus der Hauptstadt, es war mal wieder Workshop in Berlin, und damit auch die nähere Beschäftigung mit den Themen Street, Mensch und altem Gemäuer. Letzteres haben wir im alten Olympischen Dorf von 1936 erwandert, Street und Mensch haben sich uns reichlich rund um die Mitte Berlins geboten, nur unweit von Brandenburger Tor und Reichstag.

Die Themen im Einzelnen:

  • Daan fragt, warum Streetfotografen so gern mit dem 35er fotografieren
  • Basti erzählt vom sich-in-den-Dreck-werfen
  • Falco möchte mehr über Mehrfachbelichtungen wissen
  • Stephan sieht Stadt und Mensch im Kontext
  • und wir stellen eine neue Aufgabe, diesmal zum Thema Diptychon


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

12 thoughts on “#233 – Die Sendung mit dem Echo”

  1. Hi, zum Thema Perspektivwechsel:
    Zur Innotrans in Berlin gibt es immer einen oder zwei Tage an denen man für wenige Euro ins Freigelände kann und Züge abknipsen darf und die kleinen in die Dampflok setzt. Dort habe ich alle meine Fotos mit maximal ausgefahrenem Stativ und Armen gemacht. 10 Sekunden selbstauslöser und drei Auslösungen, ein Bild passt meist, man wackelt ja doch recht viel.
    Die Bilder sind extrem cool, alle anderen Aufnahmen aus Augenhöhe wurden schon in ersten Durchgang in Lightroom “abgelehnt”.

  2. Ich muss sagen, dass mir die Echtzeit-Interaktion mit den Workshop-Teilnehmern bei dieser Folge wirklich gut gefallen hat. Waren viele interessante Fragen, viele neue Perspektiven – eine echte Bereicherung des Podcast!

  3. Pingback: » SlugMug

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>