#231 – ZIFTZO

Chris ist wieder im Studio und spricht diesmal nicht wie die letzten zwei Folgen lang in eine Blechbüchse. Außerdem: diese Folge droht abzudriften.. wohin? Lasst euch überraschen.

Die Themen:


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

18 thoughts on “#231 – ZIFTZO”

  1. Hi Chris, habe die Folge zwar noch nicht gehört, aber laut der Liste soll die Magic Drainpipe parfokal sein – meine ist es definitiv nicht. Objektiv kaputt oder Liste falsch? Was hast du für Erfahrungen mit deinem 80-200 gemacht?
    Grüße Werner

  2. Kleine Anmerkung zum X100 FW Update:

    Es wird nicht der Komponierrahmen parallax korrigiert (das war schon vorher so), sondern der AF-Punkt. Bzw. kann man sich einen 2. AF rahmen einblenden lassen, der eine zeigt dann unendlich an, der andere makro, und der aktive ist dann irgendwo dazwischen. Klingt komplizierter als es ist ;)

    Und es war nicht so, dass sie mehrere Sekunden zum aufwachen brauchte, sondern man musste den auslöser länger gedrückt halten.

  3. @Boris den Verkauf des Audiodevices würde ich mir noch mal überlegen – bei der Restlaufzeit von etwa 30 Minuten sind wieder Störungen zu hören

  4. @Jürgen Diese Störungen kommen nicht vom Audio-Device. Ich hatte die letzten Male verschiedene Geräte ausprobiert und konnte das klar ausschließen. Ich möchte nur das RME behalten, weil ich da die Phantomspeise per Software an/ausschalten kann, was ich eigentlich ganz praktisch finde.

    Darum habe ich nun ein MOTU UltraLite mk3 Hybrid übrig und zum rumstehen ist es wirklich zu schade, ist nämlich ein richtig cooles Teil, beim RME vermisse ich ein wenig einen eingebauten Hall-Effekt den ich ganz leicht auf den Monitor legen könnte, das ist beim MOTU einfach möglich. Also wenn jemand Interesse hat, einfach bei mir melden.

  5. Hey Leute!

    Die beiden Jungs haben letztes mal einen Fotoblog erwähnt den man sich abbonieren sollte. Realtiv bekannt glaube ich. Komme grad einfach nimmer auf den Namen. Weiß das zufällig noch irgendjemand?

    Grüße,
    Marcel

  6. Hi. Ihr.
    Zu den erwähnten analogen Speedlite 420EZ Blitzen habe ich was berichten.
    Ich besitze 2 Stück dieser guten Stücke. Der Einsatz liegt hauptsächlich im entfesselt Blitzen aber auf der Kamera funktionieren sie auch.
    Auch heisst das der Blitzreflektor mitzoomt und der Blitz auslöst. Die E-TTL Signale versteht der Blitz leider nicht. Nur A-TTL. Man kann die Blitzleistung aber manuell einstellen und das ganze als leichten Aufheller benutzen.
    Was auch funktioniert ist das Blitzen auf den 2ten Vorhang.
    Mit ein wenig Übung lässt dieser Blitz sich noch super nutzen.
    Preislich liegt er bei Ebay zwischen 30 und 80Euro gebraucht.

    Gruß Vermin

  7. Ja Moin,

    vielen Dank für die Beantwortung der ganzen Fragen.

    @Fotobooth
    witzige Idee, mit gehörigen HabenWollenFaktor, endlich der Stichhaltige Grund der für IPad + 2ten Blitz + Schirme spricht.

    @PinholeCap
    erstmal vielen Dank an Dirk für den informativen Link, ich habe mir nun ein paar Zwischenringe und eine 2te PinholeCap besorgt und plane nun einen kleinen Shootout zwischen den beiden auch in Verbindung mit den Zwischenringen.

    So und nun schauen wir mal was die nächste Ausgabe bringt….

    Grüße

  8. @Boris
    Falls Du einen guten Ort suchst dein Audiointerface anzubieten, kann ich Dir die Kleinanzeigen bei Thomann empfehlen! Kaufe fast alles was mit Audio zu tun hat dort.

    @All
    Denkt nicht immer nur an die Fuji X100. Auch die Sony NEX hat eine neue Firmware mit Focus Peeking (glaubt mir, dass ist mindestens genau so gut und schnell wie eine Messsucher Fokussierung.

    Hier habe ich die NEX 3 kurz mit einem Minolta MD 28mm 2.8 kurz vorgestellt und unter anderem die Peeking Funktion gezeigt.

    http://www.photogeen.com/2011/07/01/sony-nex-die-kleine-fur-die-strase/

    Gruß

    Eugen

  9. @Eugen
    Guter Tipp. Habe mal eine Kleinanzeige bei Thomann eingestellt. Wartet noch auf Freischaltung :) – Wäre echt schade, wenn das gute Stück bei mir nur verstaubt.

    @All
    Samsung NX-100 hat auch APS-C, ist klein, leicht und hat Wechselobjektive

  10. Kleiner Hinweis bezüglich der Aperture-Frage:

    Warum wollt ihr das denn so kompliziert machen? ;-)

    Aperture hat eine eigene Sicherungs-Möglichkeit eingebaut und man kann das auch auf verschiedene Festplatten aufteilen, oder seine Mediathek immer erweitern, bzw. sogar umsiedeln.

    Einfach eine neue Sicherungskopie anlegen (Ablage > Sicherungskopie > Sicherungskopie hinzufügen), Namen des Backups auswählen und Speicherort und fertig.
    Das alles kann man auch links unten in einer Palette namens “Sicherungskopie” erledigen.

    Wenn man dann Änderungen vornimmt in seiner Mediathek, dann verfärbt sich der “Aktualisieren”-Button auf gelb. Wenn man gar Fotos hinzugefügt/gelöscht hat, dann verfärbt er sich rot.
    Klickt man da drauf, dann aktualisiert er immer die jeweiligen Änderungen ins Backup und man muss nicht immer die komplette Mediathek kopieren. Geht also relativ flott von statten.

    Komplette Mediathek umsiedeln geht auch recht einfach:
    Zunächst mal das komplette Paket (überlicherweise liegt das im Bilder-Ordner) auf eine andere Platte speichern (Aperture muss dazu geschlossen sein!).
    Dann Aperture mit gedrückter ALT-Taste öffnen und neuen Speicherort des Pakets angeben.
    Altes Paket löschen. Fertig.

    Ich hoffe, ich hab mich hier verständlich ausgedrückt und konnte helfen :-)

  11. Hat jemand die gleichen Probleme mit dem Tag-Import aus Picasa nach Lightroom gebabt oder war das wirklich nur ein Lightroom-Bug? Will mich daauch mal ran machen…

    Maik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>