#229 – wiiiinziges Loch

Ohne schnelles DSL greift Chris heute mal auf die Dampftechnik zurück und wird von Boris per Telefon in die Sendung geholt.

Die Themen im Einzelnen:


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

23 thoughts on “#229 – wiiiinziges Loch”

  1. Zum Thema Makro >1:1 :
    Ich würde alleine von der Handhabung her zuerst Zwischenringe und dann erst einen Achromat benutzten. Mit einem Achromat hat man nur noch einen sehr begrenzten Bereich der für die Fokussierung benutzt werden kann. Man fokussiert eher durch Bewegung der Kamera.
    Bei Zwischenringen kann man bis auf unendlich fast normal fokussieren. Allerdings verliert man Licht.
    Ich selber nutze als Achromaten die Raynox DCR-250 mit 8 Dioptrien die auf Grund der hohen Vergrößerung aber nicht einfach zu benutzten ist.

    Ich habe mal eine Testreihe mit Makro, Makro+Raynox und Makro+Raynox+Zwischenringe(12+25mm) gemacht. Die Bilder wurden mit Lightroom ohne Bearbeitung entwickelt. Es fehlt also Kontrast und die Schärfe die durch eine entsprechende Entwicklung möglich ist.
    http://www.rainer-holland.de/download/Makrovergleich.zip

    Vom Abbildungsmaßstab kommt man damit schonmal deutlich über 1:1 die Qualität ist für mich auch noch I.O.

    Gruß
    Rainer

  2. toller Podcast…
    und wieder was gelernt ;-)
    Auszug durch Brennweite = Korrekturfaktor
    passt bestimmt auch für die Benutzung von Zwischenringen an meiner Six,
    bisher habe ich das immer grob geschätzt !

    VG Heinz

  3. Also ich bin sehr gespannt auf das 55-250 IS II, da ich mir überlegt habe das erste zu kaufen. Plötzlich höre ich hier das es ein neues geben soll! Perfekt.
    Entweder es sind gute Neuerungen vorhanden und ich kaufe es, oder es sind kaum Neuerungen und ich kaufe das alte, nur billiger als vorher weil es ja dann schon “veraltet” ist ;).

    Ich hoffe das hier manche noch ein paar Informationen dazu haben, ist selbst finde irgendwie nichts dazu…

  4. zum thema makro. in der photographie 06/2011 (aktuell) wird das lupen objektiv canon mp-e 2,8/65mm vorgestellt! preis ca.1000€

  5. Chris ich hasse dich! ;o)
    Gerade eben erwische ich mich dabei wie ich nach einer Großformatkamera auf Ebay schaue.

  6. Thema Spracherkennung:
    Ist doch bei Windows 7 integriert. Kann mir vorstellen, dass das dafür auch gut funktioniert.

    MfG

  7. Hi,

    meine Retter in der Not – Analog Reparatur:

    Arluewa Fotogeraete Service
    Kleine Sandkaul 4-6
    50667 Koeln

    0221 257 38 70 (10-18 Uhr) Mo-Fr

    keine Email, soweit ich weiss…….

  8. Lochblende:
    Lochblende auf einer 5DMKII ist für mich so ein bisschen wie Holzräder auf nen Formel1 Wagen schrauben.

    Generell finde ich in letzter Zeit die Begeisterung für unscharfe, mattschige oder gar zerkratzte SW Bilder auch bei Flickr – oft auch nur weil sie analog sind – etwas befremdlich. (Nur meine persönliche Meinung, kein persönlicher Angriff auf Euch analoge Fotografen!)

    Aber was soll ich sagen, ihr macht nen SUUUPER Podcast.

  9. Zu Kamerareparaturen:

    in Karlsruhe selber gibt’s Kamera Technik Langer (Karlstraße), die haben unheimlich viel Erfahrung und reden/machen (zumindest ging’s mir so) keinen Quatsch; da kriegt man auch gebrauchte Kameras…

  10. Bei aller Bewunderung von Chris für die Analog-Fotografie – ich habe das Gefühl, dass eure Begeisterung für neue und vor allem alte Technik die kreativen Anteile an diesem Podcast verdrängen. Früher gab es noch Foto-Quickies und Erfahrungsberichte von Foto-Shootings. Das gibt es fast gar nicht mehr. Sehr schade. Ich höre den Podcast mittlerweile nur noch als Rauschen nebenbei, weil mich die Themen einfach nicht mehr interessieren.

  11. Phocus von Hasselblad: Leider werden Canon RAWs nicht unterstützt. Oder gitb es hier einen Trick um diese doch verwenden zu können?

    Photodirector: Es werden nicht nur Canon und Nikon RAWs unterstützt, sondern auch das Format von Samsung. Sogar die Dateien meiner WB2000 können gelesen werden.

  12. Zum Thema Elternzeit (== Baby fotografieren, oder) und Polfilter.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, warum man zur Babyfotografie einen Polfilter brauchen sollte, denn wenn dein Baby hinter Glas ist, dann liegt es vermutlich in einem Brutkasten und dann hast du eigentlich andere Dinge im Kopf als Fotos machen…

    Ansonsten kann ich zu dem Thema Baby fotografieren aus meiner eigenen Erfahrung des letzten Monats nur drei Dinge empfehlen:
    Lichtstärke, Lichtstärke und nochmal Lichtstärke.
    Und am besten in allen Brennweitenbereichen (sagte er und verprasste sein Elterngeld bei ebay).

  13. @matmaxx: Aber unter Blende 2.8 wird’s aus meiner Sicht schon kritisch noch alles notwendige scharf zu bekommen. Ich habe da ein Foto von meinem Sohn wo ein Auge unscharf ist weil der Kopf leicht gedreht ist (ich glaube das war bei Blende 1.8 oder 1.4).

  14. @Steppenwolf71: 2.8 is ja auch schon gut Lichtstark, oder ;-]
    Und wenn man ein 1.4er oder 1.8er Objektiv nicht immer bei kompletter Offenblende betreiben muss, hat das ja auch was…
    Aber ich stimm dir zu, bei 1.x passiert es schon sehr leicht, das ‘zu wenig’ im Schärfebereich liegt…

  15. @TOMBOgrafie
    Kann Dir nur recht geben !
    Ausser irgendwelchen Lobeshymnen auf die analoge Fotografie, Hinweise auf Workshops, Werbung von enjoyyourcamera kommt nicht mehr viel. Besonders nerven die Versuche, Fragen zu Beantwortung, ohne das wirkliches Hintergrundwissen vorhanden ist.
    Und wenn ich mir die analog Fotos ansehen, was ist daran besonders, ausser das Sie analog aufgenommen worden sind? Besonders wenn man überlegt wieviel darüber gequatscht wird. Die haben zu 90% Schnappschuss Charakter.

  16. “@matmaxx: Aber unter Blende 2.8 wird’s aus meiner Sicht schon kritisch noch alles notwendige scharf zu bekommen.”
    Das sind wieder so Pauschalaussagen… meine Fresse! Echt totaler Kappes!

  17. @Jens: Herzlichen Glückwunsch du wurdest soeben von einer auserwählten Jury ( (also mir) zum Forentroll des Monats gewählt. Schick mir doch ein Foto von dir für den Aushang!

  18. @Sono_Polarbear ah, dann benutzen die auf dem Mac die RAW-Engine von Apple, die steht ja jeder Anwendung zur Verfügung. Für die anderen Betriebssysteme hätten die dann eigene Konverter schreiben müssen (wie Adobe es für Photoshop und Lightroom tut)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>