#227 – Verfaltet und zugenäht

Während Boris einen Workshop hält, besucht Chris die Uni in Tübingen. Mit etwas Zeitversatz schaffen es die beiden trotzdem mal wieder, die Sendung noch rechtzeitig auf den Server zu bekommen, auch, wenn sie sich dabei ab und zu mal ins Wort stolpern.

  • Aus der Rubrik “was tun die beiden sonst noch”: Chris war an der Uni, Boris hatte Workshop
  • Pascal: Linktipp Photo Odyssey 2011 & Forum fürs Umbauen von alten Objektiven
  • Christoph: Dreck auf der Linse doch nicht so schlimm
  • Jonny Pixel: Audio-Feedback zum mobilen Blitzen
  • WERBUNG: Die Quenox Video-LEDs bei enjoyyourcamera.de. Außerdem wie immer 5% Rabatt auf jede Bestellung für alle HS-Hörer
  • Lightroom-Workshop: Teil 2 des Undsoversity-Workshops ist jetzt im Review-Prozess für den App Store
  • Die Graukarte: nicht nur für die Farben taugt sie, sondern auch für die richtige Belichtung
  • Farben: Meikes Kamera macht lustige Farbspielchen mit grünen Decken
  • Reflektoren: Christoph sucht einen Reflektor
  • Locationscout: Johannes über Schwäbisch Hall
  • Videotipp: Der Fotograf des Präsidenten
  • Sweet Spot: warum die Bildqualität beim schließen der Blende auch schlechter werden kann
  • Drucken: Wie teuer ist denn das nun wirklich?
  • Neue Aufgabe bis 9.6.2011: Montag (Tag: hs_montag)
  • Leises Geräuschrätsel: Konica Hexar im “silent modus”


Flattr this

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

11 thoughts on “#227 – Verfaltet und zugenäht”

  1. Zur „weißen“ grünen Decke:

    Ich vermute, dass die Kameras gerade solche grünen oder türkisen Farbtöne recht ambitioniert „korrigieren“, da sie annehmen, sich in einer Leuchtstoffröhrenlichtsituation befinden. Leuchtstoffröhren haben nämlich oft einen grünlichen oder magentafarbenen Farbstich, weichen also in der Grün-Magenta-Achse von einem neutralen Grauwert ab. Diese Abweichungen werden werden vermutlich eher als Störung erkannt, als die Abweichungen in der Rot-Blau-Achse, die eher in der Natur vorkommen (Tageslicht, Sonnenauf-/-untergang, Kerzenlicht etc.).

    Zum Auflagemaß:

    Ich glaub der Chris hat sich da versprochen. Richtig muss es heißen: Objektive von Kameras mit langem Auflagemaß passen leichter an Kameras mit kürzerem Auflagemaß. Der Adapter füllt quasi die Lücke zwischen dem kurzen Auflagemaß der Kamera und dem, was das Objektiv benötigt, um auf Unendlich fokussieren zu können.

    Die Erklärung mit Auszug, Brennweite und dem Unterschied von Kameras mit festem Auflagemaß gegenüber solchen mit Balgen erspare ich mir und euch, wird sonst zu kompliziert. ;)

  2. Hallo,

    habe noch einen Tipp zum Reflektor:

    Ich habe erst einen Reflektor von Walimex gekauft. Solch ein 5 in 1 Teil zum zusammendrehen (wirklich umständlich). Bei Wind war das Ding einfach eine Katastrophe und auch so eher schlecht als Recht zu gebrauchen (das wabelte immer rum und die Ausläuchtung war hierdurch nicht gleichmäßig). Daher hatte ich mir später ein Billigding aus China mit Alurohrrahmen gekauft. Der war aber leider nur sehr klein. Bin gerade dabei mir diesen hier aus Amerika zu bestellen:
    http://www.bhphotovideo.com/c/product/302193-REG/Lastolite_LL_LR81243_Medium_Skylite_Kit_White_Silver.html

    Die Lastolite Dinger sind den California Sunbounc recht ähnlich, kosten aber nicht so viel. Wer also bereit ist das bisschen mehr an Gewicht und die anderen Packmaße zu tragen, der wird hiermit Glücklich. Ich hoffe meienr kommt bald an ;)

    Grüße aus Berlin,
    Holly

  3. @Moondragon: Grün kommt in der Natur häufiger vor als Rot und Blau. Deshalb baut man die Bayer-Sensoren ja auch mehr Grün-Sensoren als andere.

  4. @Paul: Das hat nichts mit der Häufigkeit der Farbe Grün in der Natur zu tun, sondern mit dem Empfindlichkeitsmaximum des Auges im grünen Bereich des sichtbaren Lichts.

  5. @Jakob: Was glaubst du denn, warum sich das Auge mit den Jahrtausenden so entwickelt hat, dass es im grünen Bereich am empfindlichsten ist?
    Nichts desto Trotz sprach Moondragon von “…in der Natur vorkommen…”. Hängt aber beides zusammen und kommt aufs Gleiche heraus.

  6. @Paul: Ich würde meinen, dass es etwas mit dem Spektrum der Sonne zutun hat. Zufällig liegt da dass Maximum ebenfalls um 500nm ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>