#180 – 100 Watt, mindestens

Hui, nach der letzten, extrem überlangen Folge, werden wir versuchen wieder etwas kürzer zu treten und zu werden. Ob uns das gelingen wird, wir werden sehen. Viele Themen gibt es jedenfalls auch diesmal wieder zu stemmen:

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

18 thoughts on “#180 – 100 Watt, mindestens”

  1. Hi,

    als Nachtrag zu HDR und Photomatics.
    Wenn man manchmal nicht die Möglichkeit hat ein Stativ zu verwenden oder einfach vorher nicht daran dachte das das Bild ein HDR werden soll, kann man “auch zur Not” ein HDR/Tonemapping mit nur einem RAW-Bild machen.
    In einem RAW sind ja einige Blenden drin. Das ist natürlich nicht das Gleiche wie ein HDR mit mehreren Bildern, aber oft besser als Nichts ;-)

    3..2..1..Happyshooting

  2. @Boris: Wie hast du das mit der Smart Sammlung fürs iPhone gemeint? Kannst du das kurz genauer erklären?

    Gibt es zwischen den eingebauten Mikrofonen und dem genannten Beyerdynamic (ist in den Show Notes übrigens falsch geschrieben ;) ) noch eine brauchbare Variante?

  3. @Steppenwolf: na, in LR kann man doch eine Sammlung (Collection) von Bildern abhängig von Suchbegriffen (z.B. Stichtwort) erstellen lassen. Das benutze ich sehr gerne.
    So werde ich mir dann eine Sammlung erstellen die alle Bilder zusammenstellt, die z.B. das Stichwort “wildlife” haben. Eine weitere für “Bands” etc. Das ganze evtl. kombiniert mit einem 4-Sterne-Filter um nur die schönsten zu nehmen und fertig sind meine iPhone-Galerien :)

  4. @Boris: Das mit den Collections ist schon klar, aber wie kommen die auf dein iPhone? Über iPhoto?

  5. Also ich muss Euch beide (Chris & Boris) mal loben…Ihr habt die aktuelle Folge auf eine “erträgliche” Länge reduziert. Die letzte war mir persönlich einfach viel zu lang. Lieber die Themen knackiger gestalten. So bleiben die Infos besser in den grauen Zellen haften, als manch viel zu lange Beiträge.

    Nun habe ich aber auch eine Kritik an Euch. Ihr beschwert Euch immer, dass zu wenig Fragen gestellt werden, die nicht zu technischlastig sind. Aber für die aktuelle Folge hatte ich z.B. eine nicht-technische Frage gestellt und was kam mal wieder dran??? Durch die Bank weg Technikfragen. Und es gibt sicherlich auch mehrere Fragen von anderen Usern, die nicht auf die Technik abzielen. Ich bin nicht böse, dass gerade meine Frage nicht beantwortet wurde. Es wäre eben nur eine schöne Abwechslung gewesen, nicht um Bodys, Linsen, oder wo muss ich in der Software xy den Knopf drücken, damit dies und das passiert, etc. auszuschweifen. Sicherlich seit Ihr bei diesen Themen fit und kennt Euch gerade dort bestens aus. Aber ich wünsche mir nur, dass die Sendungen ein wenig abwechslungsreicher gestaltet werden sollte. Ich bin Hörer der ersten Stunde und so langsam wirds mir schon ein bissle langweilig beim Zuhören.
    Ein weiterer Aspekt für eine nicht zu technische Sendung liegt ja nicht nur an den Fragen. Dann beantwortet doch eben nicht mehr so viele und gestaltet Themen, die nicht nur für Technikfreaks interessant sind.
    Grüße Oli

  6. Zum Thema Schiffsbegrüßung: Hier in Rendsburg an unserer Hochbrücke gibt es die “Institution” Schiffsbegrüßungsanlage noch. Da sitzt dann jemand der die umstehenden Menschen und die im angrenzenden Lokal mit Infos zu den Schiffen versorgt und beim Passieren erklingt die Nationalhymne und die Flagge wird zum Gruß gedippt. (Für Landratten: Beim Dippen geht es nicht um das tunken eine Crackers in eine Soße, sondern um das kurze halb Niederholen der Nationalflagge und wieder Hissen selbiger. Damit wird das vorbeifahrende Schiff und seine Besatzung gegrüßt.)

  7. @Oli: Hilf mir mal auf die Sprünge – Wann/Wo hattest Du welche Frage gestellt? Wenn wir die übersehen haben, dann notiere ich die gerne für die nächste Folge. War es eine Mail oder ein Tweet?

  8. Die Schnittbildscheibe wird wohl mit der Russentonne nicht so viel Freude machen. Ich habe in meiner Kamera eine drin (bin bei Pentax halt nicht so verwöhnt was der AF angeht :D), da ich oft manuell zu fokussierende lichtstarke Objektive nutze. Wie der AF hat die Schnittbildscheibe aber auch gewisse Ansprüche an die Lichtstärke des Objektivs, schon bei f/5.6 Offenblende werden die meisten Schnittbilder unbrauchbar dunkel…

  9. @Boris:
    Es war per Tweet. Aber wie gesagt nicht so schlimm. Wollte mit meinem Statement hier nur einen kleinen Gedankenanstoß geben ;-)

  10. @Boris: aaaaaah, wenn man die Folge bis zum Schluss anhört versteht man es auch. Kurz vor der Bilderbesprechung habt ihr noch ein zweites Mal über das Thema gesprochen, so weit hatte ich gestern noch nicht gehört…

  11. :D so leicht lasse ich Dich nicht ziehen – hast Du noch einen Link zum Tweet für mich oder magst Du die Frage einfach mal kurz per Mail schicken? Ich konnte bei einer kurzen Suche nach #hsfrage nichts aktuelles finden (oder heißt Du bei twitter ganz anders?)

  12. @zlak: Da hast Du natürlich Recht. Das war ja auch früher schon das Problem bei den Teleobjektiven. Zu wenig Licht für das Schnittbild. *seufz* also werde ich doch weiter in Richtung Live-View schielen :)

  13. Also die Wette bezüglich des besprochenen Fotos ‘Tonabstände’ geht an Boris. Die zwei schwarzen Tasten sind absichtlich hinter dem Gitarrenhals verschwunden. Allerdings habe ich das nicht bewußt eingesetzt, um Chris (und andere Pianisten) zu irritieren. Vielmehr wollte ich keine vom Gitarrenhals angeschnittenen schwarzen Tasten, bzw. etwas ‘Luft’ links und rechts neben dem Hals. Danke für’s Besprechen! Gruß, dotmatchbox

  14. hab mir den LR beta 2 Film angesehen, aber nichts extrem faszinierendes gefunden.
    Außer die Verlaufswerkzeuge, aber die gibts eh schon lange.

    AP3 ist nun aktuell in Version 3.02
    Die leichten Macken (so was hätte nicht passieren müssen/dürfen) sind behoben.
    Dies zusammen mit Gimp (bald in 2.8 mit Layergruppen etc) : man vermisst nichts. Einfach klasse.

  15. Ich versteh ehrlichgesagt nicht, warum der Podcast zu lang sein soll! Ich hör ihn mir nicht auf einmal an, gottseidank gibt es eine pausetaste. Auch der “morgenradio-Talk” von Boris stört mich nicht. Das lockert das ganze ein bisschen auf! Weiter so!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>