#154 – Klumpen komprimieren

Chris’ Einsteiger-Workshops in Tübingen sind durch und Boris geht es auch schon viel besser. Außerdem gibt es interessante Neuigkeiten und es haben sich viele Fragen von Euch angesammelt. Zeit also für eine neue Happy Shooting Folge – Diesmal mit diesen Themen:

  • News: Lens Avenue stellt Vermietung von Foto-Ausrüstungen ein. Gebrauchte Objektive gibt es dort derzeit zu kaufen
  • Linktipp: Auslösungen von Canon-Kameras mit Digic-III oder Digic-IV auslesen – Auch am Mac
  • Snow Leopard ändert Bildschirm-Gamma von 1.8 auf 2.2. Was ist die Dichtekurve? Siehe auch Gammakorrektur. Gute Infos von Gary Ballard (englisch) und von Apple
  • Thema: Farbmanagement. Warum überhaupt, was ist ein Farbraum, wofür Farbprofile und wie werden Farben umgerechnet? ICC – International Color Consortium
  • News: Canon EOS 7D – Sie soll die Lücke zwischen 50D und 5D schließen
  • Workshops: Freie Plätze in Inzigkofen und Northeim
  • Viele Fragen über Twitter.
    • Sensorreinigung: losen Staub vorher mit Staubsauger wegsaugen?
    • Warum sehen Weitwinkel-Streulichtblenden so komisch aus?
    • Kann man Streulichtblenden berechnen? Hier welche zum selber drucken.
    • Monitor unter Snow Leopard neu kalibrieren wegen Gamma 2.2?
    • Nutzen wir die Ausgabeschärfung von Lightroom? Und gibt es ein Flickr-Export-Plugin für Lightroom?
    • Ist bei einem APS-C Sensor nicht eher das 30mm die Normalbrennweite?
  • Audiokommentar zum Thema Farbraum und eine weitere Frage zum Themenkomplex ICC-Profile
  • Frage zur P&P Foto-Assekuranz Versicherung: Was wird ersetzt und was passiert, wenn es z.B. ein Objektiv oder Blitz neu gar nicht mehr gibt? Hr. Pöthe hat uns direkt geantwortet.
  • Wenn Ihr sowieso vor habt eine Versicherung abzuschließen und Euch das Angebot von P&P zusagt, dann schließt es doch einfach mit den Dokumenten von unserer Webseite ab. Da steht drin, dass Ihr über die Happy Shooting Seite gekommen seit und wir bekommen eine kleine Provision – sprich: Ihr unterstützt diesen Podcast wenn Ihr die Versicherung mit den PDF-Dateien von dieser Webseite abschließt.
    Lest es Euch durch und entscheidet dann.Hier die Dateien:
    - Informationen zur FOTO-ASSekuranz: P&P – Info FOTO
    - Die Bedingungen: P&P – Bedingungen FOTO
    - Das Antragsformular: P&P – Antrag FOTO
  • Und wieder eine neue Aufgabe für Euch
    • » Diese Folge als MP3 herunterladen

      Beitrag teilen

      Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

      flattr this!

19 thoughts on “#154 – Klumpen komprimieren”

  1. Wüstefeld in Berlin vermietet auch.
    Dort kann man zum Beispiel eine Nikkor fisheye 180° sehr günstig mieten.
    Calumet vermietet auch. Und links oder rechts visavis bei Calumet in Berlin gibt es noch einen güsnstigen vermieter ;o)

  2. Ich kann Boris’ Enttäuschung über die 7D nicht nachvollziehen. Diese kamera mit FF wäre keine 7D, da sie der 5D ja um welten voraus wäre, sicher auch preislich.
    hätte canon in die 7D einen FF sensor gebaut, wäre die reaktion sicher bei weitem nicht so positiv ausgefallen. Denn wenn man mal ehrlich ist, was will man an einer 5D noch beschneiden, um zu einer günstigen 7D zu gelangen? Ich wüsste nix, was dann noch die einstellige zahl rechtfertigt.

    Für mich ist die 7D genau die kamera, die ich mir gewünscht habe. Ich fotografiere hauptsächlich sport, aber fürs hobby ist die 1D für mich einfach nicht realistisch. Und mit der 40D kommt man vor allem beim AF doch schon gern mal die grenzen.
    Da passt die 7D einfach perfekt in die lücke. Das einzige was ich mir gewünscht hätte, wäre noch etwas mehr fps und dafür weniger MP, und vielleicht ne brauchbare ISO Automatik.
    Aber das machen die anderen neuen features dann wieder wett.
    Allein der speedlight transmitter, ich hab zwar auch ne komplette strobist ausrüstung, aber für hektische situationen ist ETTL einfach besser.

    Ist mir eigentlich auch egal, ob sie 7D oder 70D heisst. Sie kann auch 7000D heissen, wen interessiert schon die bezeichnung? auf die specs (und die qualität natürlich) kommts doch an.

    Ich werde sie mir auf jeden fall holen, ist nur noch die frage ob ich die early adopter steuer bezahlen werde oder eher riskiere, irgendwann wochen zu warten, weil sie nicht lieferbar ist.

  3. Danke für die Beantwortung meiner Twitter-Frage! :)

    - einen guten Tip/Überblick für einen Scharfungs-Workflow in Lightroom (+ggf. PS) liefert auch die aktuelle Folge vom Lightroom Killertips Podcast (www.lightroomkillertips.com)

    - Was die 7D angeht, so ist sie auch für Fotografen wie mich interessant, denen eine 5D zu teuer ist und vor allem zu “dicke” Dateien produziert. Wer hat denn schon einen Rechner, der das in annehmbarer Geschwindigkeit verarbeiten kann. Wobei ich 12 oder 15 MP besser gefunden hätte. Und die anderen neuen – von Nikon angeschauten – Feature sind doch schon Wahnsinn.

  4. Der Medien-Server hatte wohl etwas Schluckauf. Sollte wieder funktionieren. Sorry, dass ich den Kommentar mit Link zu der Datei entfernt habe aber bitte nutzt für den Download den Link oben im Beitrag damit die Statistiken möglichst sauber bleiben (die sind wichtig für uns) :) Vielen Dank.

  5. Meine persönliche Meinung zur Normalbrennweite:

    Ich habe 12 Jahre lang fast nur mit 50mm am Kleinbild fotografiert, und war mit den 50mm am Crop (Nikon D50) nie so recht glücklich – passte selten genug aufs Bild.

    Nun hat Nikon uns DX-Liebhabern (ich finde die 7D auch toll, endlich haben Canoniere auch eine D300 ;)) ja kürzlich das Geschenk des 35/1.8DX gemacht, und das ist wirklich wieder richtiges “Normalbrennweiten-Feeling” – auch wenn das sicher auch Gewohnheit ist. Es kostet zwar mit knapp 200€ noch deutlich mehr als das alte 50/1.8, ist aber Qualitativ für den Preis sehr schön verarbeitet und liefert absolut angemessene Bildqualität – I feel lucky, und meine D300 auch. :)

    Zu den 43mm Normalbrennweite und den 50mm-Objektiven: die Brennweitenangaben sind eher Marketing als physikalisch exakt, zumal sie ohnehin ja nur für die Einstellung “unendlich” gelten; aber selbst da wurden schon 46mm-Objektive als 50er verkauft, das hat sich halt besser “angehört”. Ich würde von wenigstens 10% “Messgenauigkeit” ausgehen. Also alles nicht so eng sehen, ob da nun 28 oder 35 draufsteht, oder 43 oder 50.

    Ein Bekannter hatte das 28L an seiner Crop-Canon als “Normalersatz”, und war damit immer sehr zufrieden; mir war am 1,5er-Crop der Nikon das 28mm immer etwas zu “kurz”. Aber es stimmt schon: es kommt nicht auf den Millimeter an, die Größenordnung macht’s aus.

    Vielleicht hält ja auch bei Canon, nachdem auch sie jetzt mit der 7D bestätigt haben, dass Crop “gekommen ist, um zu bleiben” – weil es eben schon ein sinnvolles Bildformat ist, auch wenn einige das partout nicht einsehen wollen – bald eine Crop-Festbrennweite hoher Lichtstärke Einzug, sowas wie ein EF-S 35/1.8 halt. Wäre wünschenswert für “euch”. :)

    Das macht das 50er übrigens am Crop nicht weniger wertvoll, denn es ist und bleibt eine wunderbare Indoor-Portraitoptik zum kleinen Preis. Mein 50er ist auch fast immer dabei, 35er hin oder her!

    Und wer “Crop doof findet”, soll mal ein 500/4 durch den Wald schleppen – wegen mir auch ohne Kamera dran. Das macht er garantiert nur einmal, bis er es zu Lens Avenue/Calumet zurückschicken muss, weil er es nicht bezahlen kann. 300/2.8 gibt’s hingegen wie Sand am Meer, vergleichsweise günstig (Neupreise vergleichen und weinen), sie sind viel leichter, und zur Not mit nem 2xTC ein hervorragendes 600/5,6 – dafür schleppt man nicht freiwillig den großen Sensor in den Wald. Echt nicht. Wer umgekehrt gerne im UWW zugange ist, hat mit einem großen Sensor natürlich viel mehr Möglichkeiten – ein 14er am Crop ist gerade mal so richtig WW, am FX hat man schon die halbe Welt auf einem Foto.

    Alles eine Frage der Anwendung, schade nur, dass für viele (meiner Meinung nach vor allem Canoniere) immer noch Crop == Billig bedeutet. Vielleicht rührt die etwas unterschiedliche Wahrnehmung auch nur daher, dass Nikon schon recht lange eine Crop-Kamera im Profi-Segment führte (D2h, D200, D300), und man auch an den Objektiven ablesen konnte, dass der Crop-Bereich für Nikon durchaus auch mit Profis gut besetzt ist (17-55/2.8 DX, 12-24/4 DX).

    Alles wird gut :)

  6. Ich bin im Moment dabei einen neuen Monitor zu kaufen. Habe ich euch richtig verstanden das man nur darauf achten sollte das es kein TN Panel hat und dann kann man zugreifen?

  7. @Stefan; Nein, das ist natürlich nur ein Punkt!

    Guck mal hier: http://www.prad.de
    da gibt es immer aktuelle Empfehlungen für verschiedene Anwendungszwecke (in diesem Fall wahrscheinlich Grafik/Foto)

  8. eure Gamma-Erklärung solltet ihr doch noch mal überdenken – beim Monitorgamma 1 bleiben die Punkte links unten bzw. rechts oben der Übertragungskurve unverändert während die Punkte dazwischen eine konvexe bzw. konkave Kurve bilden. Schwarz bleibt schwarz und weiß bleibt weiß – nur die Tonwerte dazwischen ändern sich.
    Vielleicht solltet ihr die von euch empfohlenen Links auch mal lesen:-)

  9. kleiner Nachtrag zum Thema Wahrnehmung:

    vor einigen Wochen war ich in der Pinakothek der Moderne in München. Dort gibt es einen Bereich zu Minimalistischer Kunst (diejenige bei der die meisten Leute mit “oh ist das blöd”/”was soll’n das” reagieren). Da gab es eine tolle Führung durch ausgewählte Bereich der Sammlung, inklusive einiger Werke von Dan Flavin.

    Wer Interesse am Thema Wahrnehmung, Änderung der Wahrnehmung oder mal über den Tellerrand der klassischen “och ist das schön” Kunst hinausgehen will, sollte sich das definitiv ansehen. Ab und zu gibt es auch Führungen und “Erlebnis-Tage” die sehr zu empfehlen sind.

    Links:

    SPON
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,449713,00.html

    Pinakothek der Moderne, München – Beschreibung ehem. Ausstellung
    http://www.pinakothek.de/pinakothek-der-moderne/html/kalender/kalender_index.php?haupt=ausstellungen&inc=ausstellung&action=archiv&which=2017

  10. Hallo!
    Hab gerade mal bei AC-Foto angefragt ob die wohl irgendwann auch Nikon vermieten werden. Und siehe da, 2 Minuten später die Antwort (Awesome!!!) dass sie das vorhaben, aber noch keinen Zeitrahmen nennen können. Na das nenn ich mal Service! Bin total platt!

  11. Es gibt eine bessere Versicherung, und zwar die der Zürich über den Fairsicherungsladen Freiburg. Der Gefahrenkatalog ist wesentlich weiter gefasst.
    Schadensfällte werden schnell abgewickelt.
    Kann ich nur empfehlen.

    Gruß

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>