#152 – Walgesänge

Boris ist noch etwas verschnupft (“Danke” Sybille ;)) aber die beiden halten es einfach nicht mehr aus. Daher also kein langes Geplänkel sondern gleich rein mit diesen Themen:

  • Canon Hybrid-Stabilisatoren – Nachtrag
  • Ein freier Platz beim Klostergeister-Workshop, Inzigkofen. Und noch ein paar freie Plätze beim Licht-Workshop in Northeim im Oktober.
  • News: Nikon Kompaktkamera mit integriertem Projektor – S1000pj. Hier ein Video-Review
  • EverestTrek 2010 – Die Vorbereitungen haben begonnen
  • Was ist eine Lochblende und welche Brennweite hat die eigentlich?
  • News: Nikon D300s und D3000
  • Verschluss der Canon 5D in Zeitlupe. Hier zum Vergleich der Verschluss der Nikon D3 in Einzelbildern
  • News: Leica S2 jetzt verfügbar
  • Verwirrung um Blitzeinstellungen – Blendenstufen?
  • Video”vergleich”: Material der RED ONE, Canon 5D MkII und Panasonic GH1 in einem Video gemischt.
  • Anzahl der Auslösungen von Canon-Kameras mit DIGIC III oder IV anzeigen lassen (Windows)
  • Designprojekt: Die Lichtsprühdose
  • Nachtrag zum “digitalen Filter” der angeblich die Bilder verbessern soll
  • APS-C Objektive über Telekonverter am Vollformat nutzen?
  • Und eine neue Aufgabe für Euch
    • » Diese Folge als MP3 herunterladen

      Beitrag teilen

      Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

      flattr this!

10 thoughts on “#152 – Walgesänge”

  1. Das beste Unterwassergehäuse-Forum ist digideep.de.

    Ich habe ein Unterwassergehäuse für die Canon S50 und auch schon einige Photos gemacht.

    Für SLRs kann man sich auch Gehäuse ausleihen, weil die Dinger so teuer sind.

  2. He ihr beiden,
    die Sendung wird langsam etwas techlastig.
    Chris hat ja schon gesagt, dass Technik nicht alles ist – macht ruhig mal wieder etwas über Lichtführung, Bildaufbau usw.!
    Grüße

  3. Hallo ihr Zwei,

    um nochmal auf das Thema Stabilisierung zu kommen. Ich bin ein bisschen verwirrt, was eure Erklärung in dieser Folge betrifft. Ist es nicht genau so, dass die Neuerung bei der Stabilisierung die Shift-Bewegung ist? Die Kipp-Bewegungen haben die Stabilisatoren doch schon seit langem ausgeglichen, oder?
    Ich bin jetzt kein Macro-Fotograf, aber rein theoretisch müsste eine Shift-Bewegung vermehrt dort auftreten. In dieser Folge erklärt Boris das jedoch genau andersherum. Vielleicht könnt ihr da nochmal für Klarheit sorgen.
    Viele Grüße
    Mirko

  4. intuitv hätte ich auch gedacht, dass die herkömmlichen IS die shift bewegung ausgleichen, aber wenn man mal genauer nachdenkt (und nachliest) muss es ja die kipp bewegung sein. Sonst gäbs das problem bei mitziehern ja gar nicht, denn dort kippt man ja schließlich und shiftet nicht.

    Zu dieser erkennung bei mitzieher hätte ich auch noch einen nachtrag:
    Soviel ich weiß, gibts bei Canon keine automatische erkennung. Die Objektive mit nem Mode2 schalter sind auch keineswegs die alten, sondern eher die teuren (L).
    Z.b. hat das 70-200 4L IS, welches eines der aktuellsten telezooms im lineup ist, einen Mode2 schalter. Dass es bei Objektiven ohne den Mode2 Schalter eine Auto erkennung gibt, hab ich noch nie gehört. (was aber ja auch nix heissen muss).

    Vielleicht habt ihr das aber auch verwechselt mit der stativerkennung, die aber auch nur manche objektive haben, nämlich dass sich der IS ausschaltet, wenn die kamera auf nem stativ montiert ist, was man ja sonst manuell machen muss.

  5. zum Thema UV-Filter:
    ich habe auf meinen Objektiven auch einen drauf.
    Aber nur als Kratzschutz. Nicht um irgendwelche Himmel blauer zu machen, als sie sind. Dafür habe ich entweder einen Pol-Filter oder Photoshop ;-)
    Dass der Filter die Qualität der Objektive einschränkt, da kann ich nichts dazu sagen… Es sind leider keine Top-Objektive (halt das Beste, was im Budget war).

    Ich muss mich Phei anschließen: ziemliche Gewichtung auf Technik habt ihr grad. Aber wer weiß, vielleicht sind die nächsten Sendungen anders gewichtet.
    Macht weiter :-)

  6. Eine Lochkamera hat keine chromatische Abberation. CA kommt durch die unterschiedliche Brechung der verschiedenen Wellenlängen im Glas zustande.

    Da bei der Lochkamera nichts gebrochen wird, gibt es also auch keine CA.

    Beugung ist allerdings ein Problem – und ob die Wellenlängenabhängig ist, weiß ich nicht.

  7. Sammelbestellung Lichtsprühdose: Ich bin dabei :)

    Muss auch zugeben, dass es ziemlich technisch ist grad… hab nur phasenweise reingehört. Aber vielleicht bin ich als “Technik will ich nicht verstehen, sie muss funktionieren”-Mensch auch nicht genau eure Zielgruppe ;)

  8. Also ich finde ein wenig Technisches in Eurer Sendung auch mal ganz gut ;-)
    Für den kreativen Part ist doch Monis Motivklingel da. Wahrscheinlich fehlt die jetzt in Eurer Sendung. Ich finde aber die Ausgliederung gut. Also Leute aboniert Monis Podcast – dann habt ihr beides ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>