#090 – Freie Radikale

SF Fire Dept

Chris ist in San Francisco und kämpft mit dem Hotel-WLAN :) Aber irgendwie hat es dann doch alles geklappt und wir konnten die neue Show aufnehmen. Im Anschluss gab es doch noch ein wenig Angstschweiß auf Chris’ Stirn – aber hört selbst. Außerdem haben wir diese Themen für Euch:

  • Lightroom 2.0 ist da! Ein kurzer Ausblick auf neue Funktionen.
  • Happy Shooting überschreitet Grenzen – nicht nur Deutschland/Amerika, nein: Happy Shooting passt nicht mehr auf eine DVD :)
  • Megapixel-Kampf im Mittelformat-Sektor: PhaseONE startet mit 60MP durch.
  • Sind Langzeitbelichtungen schädlich für den Sensor?
  • Ist RAW das “beste” Format? Oder doch lieber in TIFF fotografieren?
  • Reisen mit Blitzauslösern – was sagt die Flughafenkontrolle zu den kleinen Dingern?
  • Nochmal zum Zoll: Wie man schon im Vorfeld alles klären kann.
  • Lightroom: Verschobene Bilder neu verknüpfen?
  • Julian ist zurück von seiner Weltreise und hat einige Feedbacks rund um das Reise-Thema:
    • Was es bei Versicherungen im Zusammenhang mit Flugreisen zu beachten gibt
    • Wie das mit dem Handgepäck so läuft
    • Online Backup und was es kosten kann
    • Sensorreinigung und ein sehr merkwürdiges Erlebnis mit einer Canon-Werkstatt
    • Das alles gewürzt mit aktuellen Erfahrungen von Chris
    • Fototasche von Think Tank
  • Wir ermitteln einen Gewinner der “Seifenblase”-Aufgabe
  • Und natürlich gibt es eine neue Aufgabe für Euch

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

15 thoughts on “#090 – Freie Radikale”

  1. Große Begeisterung, dass Ihr das wieder hinbekommen habt. War schon von den “USA-Folgen” des letzten Jahres beeindruckt. Fing damals gerade an Euch zu hören.

    Ihr scheut keinen Aufwand !!! Ihr seid Helden!!!

    Großen Dank an dieser Stelle, ich freue mich auf die Heimfahrt, dann höre ich Euch immer :-)

    Grüße vom Mittelrhein
    Stephan

  2. Ich hab mal nachgeschaut: Bei mir sind alle Happy Shooting Folgen, inklusive Adventskalendertürchen und Videos aus Köln, Berlin oder vom Einpacken 131 Objekte in iTunes, Laufzeit 4 Tage und 4,92 GB. d.H. auf meinen iPod mini mit 4 GB bekomme ich gar nicht mehr alle Folgen drauf :-)

  3. Auch von mir noch mal: ein ganz großes *THUMBSUP* für den Aufwand, den ihr für die Hörer immer treibt! Einfach super.

    Ich glaub’ ich würde im SF was anderes machen, als unnötig lange im Hotelzimmer zu hocken. Einfach genial :)

  4. Zum Thema RAW vs. TIF:
    RAW ist schon deshalb “besser”, weil man da den Weißabgleich nachträglich machen kann. Das geht mit TIF nicht.
    Außerdem ist bei TIF die Entscheidung für einen Farbraum bereits gefallen – auch das kann man bei RAW nachträglich ändern.

    RAW nicht zu benutzen ist in etwa so als wenn man beim analogen fotografieren die Negative wegschmeißt, nachdem man seine Ausbelichtungen hat.

    LG, Tom (C:=
    PS: Danke für die neue Folge!

  5. *l0l* – das Ende der Folge ist mal richtig genial. Als wäre man dabei – gerade für einen Hörspielfreak sehr klasse.

    Dann mal bis hoffentlich nächste Woche *knockknockknock* :)

  6. Zum Thema RAW – TIF:
    Einge RAW-Vorteile wurden bereits genannt. Weiterhin kenne ich jetzt kein Programm, welches Canon-RAW-Dateien erstellen kann (.cr2-Dateien). Somit hätte man auch noch eine Datei, mit der man den Besitz eines Bildes beweißen könnte, wenn man ein Bild im Internet hat und plötzlich ein anderer dasselbe Bild auf seiner Seite verwendet.

    Weiterhin kenne ich aus den letzten 20 Jahren kein Bilddateiformat, welches man heute nicht mehr öffnen kann, solange man die Datei noch von einem Datenträger lesen kann. Aber verbessert mich, wenn es ausgestorbene Dateiformate gibt.

  7. Pingback: JMCblog
  8. Geniale Folge. Wie sieht’s aus, das “peng buff aus fertig zack” schreit ja geradezu nach einem T-Shirt im Shop, oder? ;-) Aber dass ihr eine Transatlantik-Verzögerung braucht um wieder synchron “3, 2, 1 … Happy Shooting” zu sagen… tsts :D

  9. Die Sache mit den Werkstätten ist echt krass ich habe in einem Garantiefall mein Notebook vom Händler einschicken lassen der verständigte mich nach einer Woche das in der Werkstatt ein LKW über mein repariertes Notebook gerollt ist hab dann das Ausstellungsstück mit verlängerte Garantie bekommen soviel zu Vertragswerkstätten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>