#089 – Bienchen, Blümchen, Wasserspiele

Kaum haben wir die Workshop-Folge draußen, schon nehmen wieder eine neue Folge auf. Chris steckt in den Reisevorbereitungen für seine USA-Tour, Boris hat noch ein paar Tipps vom letzten Werbe-Foto-Shooting übrig und außerdem gab es wieder einige Fragen und Kommentare von Euch. Also legen wir los mit diesen Themen:

  • Die erste Digitalkamera der Welt
  • Boris hatte ein weiteres Werbe-Foto-Shooting. Kinder, Wasser, Eltern und andere Dinge die einem das Leben nicht unbedingt einfacher gestalten :)
    • Wassershooting 1 Wassershooting 2 Wassershooting 3 wassershooting-4.jpg wassershooting-5.jpg wassershooting-6.jpg
  • Objektive für APS-C Format – Welche Brennweite hat es denn nun?
  • Nachtrag “wasserfest”: Wie reagieren die HP-Ausdrucke auf Wasser?
  • Nachtrag zur Hochzeitsfotografie mit ein paar kurzen Tipps
  • Erfahrungsbericht zu gadgetinfinity.com
  • Sensorreinigung: Ein paar Beispiele und die Antwort auf die Frage was wir verwenden
  • Urlaubsvorbereitungen: Ein paar Tipps von Chris
  • Und natürlich eine neue Aufgabe für Euch :)

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

19 thoughts on “#089 – Bienchen, Blümchen, Wasserspiele”

  1. Puh, das dauert schon wieder ewig zum Runterladen. Mein iTunes zeigt 2 Stunden an, bei noch übrigen 70 MB. Ich dachte, die Probleme seien behoben…

  2. Pingback: JMCblog
  3. Hab mir die Folge nun ausgiebig angehört:

    So mag ich mein HS :-) das war doch wirklich alles Praxis pur, deshalb fand ich die Folge auch super. Ich denke, so konnte jeder etwas für seine eigene Praxis mitnehmen und es war super unterhaltsam.

    Also, supersupersuper. Nana, nicht zu viel der positiven Kritik :-)

    Beste Grüsse

  4. Warum zur Hölle ist es denn eigentlich wichtig zu wissen ob die HP-Ausdrucke unter fliessend Wasser abfärben??? :D

  5. Kleine Anmerkung zum Pack(enden) Beitrag von Chris. Bei viel Equipment ist es vielleicht auch hilfreich eine Zollanmeldung der auszuführenden Geräte bei der Ausfuhr zu machen. Dies könnte auch Ärger bei der Wiedereinreise sparen.

    Ich bin in meiner Vergangenheit beruflich viel gereist und dies immer mit viel Equipment (Rechner, Beamer, Fotoausrüstung). Ich bin zum Glück nie angehalten worden. Allerdings habe ich mir dieses Mal vorgenommen, wenn ich Chris auf dem Workshop in Nashville, TN besuche *g*, mein Equipment bei der Ausreise anzumelden.

    PS: Die Speicherkarten sind in USA nicht unbedingt günstiger, zumindest wenn ich die Amazon-Preise mit den Preisen von KM-Elektronik (über Geizhals) vergleiche. Daher werde ich meine SanDisk CF Extreme III 16GB die nächsten Tage bei KM zu bestellen (es scheint zurzeit jeden Tag etwas günstiger zu werden).

  6. Hallo!

    Zum Thema Reisen mit der Fotoausrüstung kann ich aus aktuellem Anlass folgendes erzählen. Ich mache gerade in Dänemark Urlaub und mein Auto parkte immer direkt vor der Ferienwohnung. Eines Morgens war mein Auto weg! Gestohlen dachte ich. Naja fast. 200 Meter weiter stand mein Auto dann. Aufgebrochen und nach Wertsachen durchsucht stand es da.

    Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie froh ich war, dass ich meine Kameraequipment und mein Notebook NICHT im Auto gelassen hatte. Ein weiterer Stein fiel mir vom Herzen da ich wusste, dass ich schon vor einem Jahr eine Fotoversicherung abgeschlossen hatte für den Fall dass doch etwas weg gewesen wäre.

  7. Habe die Folge soeben getaggt – wäre schön, wenn sich noch ein paar Freiwillige der älteren Folgen annehmen würde. Alleine ist mir das zu viel :D

  8. Soso, ein Kind mehrfach auf dem gleiche Bild, in Photoshop montiert. Woher Boris die Idee wohl herhaben mag … *herwig_erinnert_sich_an_seinen_beitrag_zur_”selbst”_aufgabe* … 8^))

  9. Hier mal die genaue Auskunft vom Zoll:

    >Diesen Nachweis können Sie erbringen, indem Sie einen alten Kaufbeleg
    >aufbewahren und mitführen, der Ihrer Ausrüstung eindeutig zuordenbar >ist (z.B. durch vorhandene, identische Seriennummern auf Kamera und
    >Kaufbeleg).
    >Sollten Sie derartige Belege nicht vorweisen können, gibt es die
    >Möglichkeit sich VOR Reiseantritt bei einer Zollstelle das
    >Auskunftsblatt INF3 ausstellen zu lassen und den bei Wiedereinreise nach
    >Deutschland vorzulegen.
    >Informationen darüber und den entsprechenden Vordruck finden Sie >unter:
    >http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steuern/a0_zoelle/f0_freier_verkehr/d0_zollfr_vzb/b1_befr_gemrecht/b0_rueckwaren/b0_abfertigung/index.html

    Ich habe auf keiner meiner Rechnungen eine SN!!!!

    LG Abo

  10. Zum Praxisbericht Wasserspiele:

    “Gleich bring’ ich hier jemanden um”… *lol*
    Ich habe bei Deinem Bericht mitgelitten und -gelacht – oh, wie konnte ich Dir _diese_ Situation nachempfinden!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>