#084 – Betthupferl

Puh, die letzten Tage war es doch etwas arg warm. Außerdem machte die pralle Sonne das fotografieren nicht gerade leichter – Stichwort Dynamikumfang. Aber darum soll es in dieser Folge mal nicht gehen. Stattdessen haben wir andere interessante Themen, nämlich:

  • News: Canon stellt die EOS 1000D vor. Wir werfen mal einen genaueren Blick auf die Daten.
  • News: Canon stellt einen neuen Blitz, den Speedlite 430EX II vor. Was hat sich getan?
  • Audiokommentar: Florian hat das Anredeproblem auf seine Weise gelöst und erzählt ein paar Dinge zu vergangenen Themen. Er gibt einen Tipp wie man die Freundin ruhig gestellt bekommt und liefert noch einen Linktipp zur digital-photography-school.
  • Notebooks mit Bildschirmen zur Bildbearbeitung?
  • Linktipp: Bilder suchen mit TinEye. Klasse!
  • JPG Dateien im RAW-Konverter bearbeiten – geht das?
  • Linktipp: Lochkamera selber bauen. Außerdem ein Tipp wie das auch digital funktioniert.
  • Ein Nachtrag zum Thema “Presseausweis” und wie man damit die französische Polizei beeindrucken kann. Danke Frank :)
  • Außerdem läuft noch unsere Aufgabe “selbst”. Macht mit und gewinnt mit etwas Glück ein wenig gebrauchtes Wacom Bamboo Grafik-Tablet :)

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

16 thoughts on “#084 – Betthupferl”

  1. Hi ihr beiden,
    mit eurer Aussage, dass bei Nikon je gräößer die Zahl ist, dasto mehr Einsteiger ist diese Kamera liegt ihr leider falsch. Bei Canon ist das zwar so, nicht aber bei Nikon.
    Bei Nikon ist es wie Folgt aufgeteilt
    Einsteiger: alles mit zwei Ziffern (z.B d50 d40 d60)
    Semi Pro: alles mit drei Ziffern (d100 d200 d300)
    Proffesionell:alles mir einer Ziffer (z.B d2 d2X d2Xs d3)

  2. Thema Lochkamera mit der DSLR … ich hatte das mal ein wenig un konventionell gemacht, einfach die Kamera in Alufolie einpacken und ein Loch an der richtigen Stelle machen … Fazit: vorher Sensor reinigen weil jedes Staubkorn sichtbar wird

  3. Habt Ihr heute nicht vergessen, den Gewinner zur “Glück”-Aufgabe zu bestimmen, oder bin ich jetzt mit dem Rhythmus durcheinander?

  4. ja genau, die 450D hat schon den SD Card Slot, dafür aber auch endlich Spot-Messung.

    Grüße,

    Steppe

  5. Pingback: JMCblog
  6. Klasse Folge mal wieder! Hab mir gestern mal die Lochbildkamera mit Kameraabdeckung bebaut (einfach nen Nagel reingeschlagen und wieder rausgezogen), ist aber nicht ganz so erfolgreich verlaufen: Aus dem Fenster waren bei 1,5s Belichtung die Nachbars-Häuser sehr unscharf, aber immerhin sieht man wunderbar, wo demnächst der Sensor wieder gereinigt werden muss…

  7. hallöchen,

    ich bin DER eike :) (passiert mir ständig, macht euch keinen kopf :/)

    ich habe per tineye neulich auch einen waschechten betrugsversuch “aufgedeckt”: meiner freundin wurden über ne internetanzeige bzw in ner recht dubiosen mail diverse pferde zum kauf angeboten. tineyesuche ergab, dass die pferdebilder von ner amerikanischen pferdezuchtseite geklaut wurden. hab die betreiber dann mal angemailt, ob sie irgendwas mit dem angeblichen verkäufer zu tun hätten, die wussten nix von dem und freuten sich über den hinweis :) sehr praktisch. wenn man’s mal braucht weiß man wofür :)

    danke und tschüss :)

  8. Halli Hallo,

    höre den Podcast schon seit 30 Folgen und bin begeisterter Hörer…
    Aber wieso wird immer nur auf Nikon und Canon eingegangen und News serviert. Es gibt so viele schöne andere Hersteller wie Sony (KoMi), Pentax, Olympus usw.
    Das finde ich leider etwas schade…und spule mittlerweile meist vor (ja spulen gibt es noch immer…) wenn ihr Canon/Nikon-News sendet.

    Jeder Hersteller hat doch etwas besonderes… ;-)

    Schöne Grüße aus Lörrach
    Michael

  9. @Michael: Zunächst mal bringen wir doch ohnehin sehr selten “News”. Der Grund dafür ist, dass diese News oft schon ziemlich veraltet sind wenn wir sie dann wirklich online haben.

    Außerdem haben wir durchaus auch schon über Neuigkeiten bei Sony berichtet – also die Alpha kam meine ich.

    Der Grund, warum wir recht viel über Canon reden wurde auch schon mehrfach erwähnt: Wir haben beide eine Canon. Daher können wir dazu am meisten sagen. Chris hatte jetzt für einige Wochen eine Nikon und hat darüber einiges erzählt.

    Und zu guter Letzt: Du, Ihr – alle Hörer – könnt den Inhalt der Sendungen beeinflussen :) Gibt es etwas interessantes zu Sony, Olympus, Pentax, etc.? Schickt uns eine Mail – vielleicht sogar gleich mit einem MP3-Anhang. Kurze Einspieler von Euch (bis 3 Minuten) sind gerne gesehen/gehört :)

    Wir werden von Canon nicht bezahlt – und selbst wenn: wir haben nichts gegen die anderen Hersteller und versuchen das auch immer wieder zu betonen :)

  10. Hallo Boris…..vielen danke für das rasche Statement.
    Ich werde versuchen meinen Beitrag zu leisten und vielleicht Infos auch zukommen lassen, wenn ich zuhause wieder Internet habe (warte nur seit 3 1/2 Monaten)
    Wenns im letzten Kommentar vielleicht zu kurz kam und die Kritik zeilenmässig überwog…..Ihr seid dennoch die Besten….Weiter so :)
    Euch kann man nur weiterempfehlen.

  11. Hi zusammen,

    @boris: Es ging glaub ich auch nicht darum, dass ihr etwas über C** oder N** berichtet, wenn ihr was aus eurem perönlichen Erfahrungsschatz zum Thema zu sagen habt. Darüber ist die Gemeidne sicher froh, da sie doch oft über ähnliches Equipment verfügt.

    Aufgefallen ist es mir aber auch, dass es diesmal eben Produktnews waren, die nun doch etwas mit eurer persönlichen Vorliebe zu tun hatten. Auch wenn es sicherlich nicht gewollt war.

    Dazu hätte sicher auch gepasst, dass eine Olympus 520 das Licht der Welt erblickt hat, ein neues Zuiko 9 – 18 im Spätsommer auf den Markt kommt, es bei Olympus aktuell eine “Flash oder Cash” Aktion beim Kauf einer E-3 gibt …. ;-)

    Ich will euch aber nicht langweilen, aber da kenn ich mich halt aus. Vielleicht sollte man darauf aber besser ganz verzichten. Für so was gibt es Fotozeitschriften en masse, die nix anderes tun, als jeden Monat herauszuposaunen, was es so für neue Sahnestückchen aller Coloeur auf dem Markt gibt.

    Lieben Gruß Harald (Olyaner ;-)

  12. Keine Sorge :) Ich habe da nichts böse verstanden. Wollte nur gesagt haben, dass das wohl eher ein Zufall ist bzw. von unseren persönlichen Vorlieben beeinflusst wird.
    Eine Olympus-News kam mir zu dem Zeitpunkt schlicht nicht über den Weg :)

    Wenn es irgendwo gerade gute Aktionen oder neue Produkte mit besonderen Funktionen oder Verbesserungen gibt – dann mal ruhig immer her damit :) Wie gesagt – am liebsten direkt kurz als MP3 oder über MyChingo (rechts auf der Startseite). Wenn gar kein Mikro am Rechner hängt, dann gerne auch per Telefon auf meine nSonic-VoiceBox (siehe http://www.nsonic.de/podcast) und kurz dazu sagen, dass es für Happy Shooting ist.

  13. Über Notebooks kann man noch sagen, dass es von IBM Notebook mit dem sog. Flexview-Display gab. Diese hatten ein S-IPS-Panel, das sehr blickwinkelstabil und farbtreu war. Es gab die auch in sehr hohen Auflösungen (bis 1920×1440, glaube ich). Wenn ich jetzt in der Vergangenheit schreibe, liegt das daran, dass IBM mit dem T43 soweit ich weiß das letzte Thinkpad mit diesem Display verkauft hat, man kriegt die also nur noch gebraucht.

    Soweit ich weiß, ist das die einzige Möglichkeit, ein relativ farbtreues und blickwinkelstabiles Bild auf dem Notebook zu haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>