Es kann gewürfelt werden

Es ist einfach unglaublich: Ich bekomme immer wieder nette Post von Euch – in letzter Zeit einige Postkarten. Selbstgedruckte oder über verschiedene Dienste produzierte. Das ist großartig, denn so kann ich die Qualitäten gut vergleichen und werde das in einer der nächsten Folgen auch mal ansprechen – die Unterschiede sind nämlich durchaus vorhanden.
Würfel
Ein großer Dank an dieser Stelle an Daniel – Er hat mir nämlich einen Satz Würfel (W100 und W10) geschickt (siehe Foto) :) Dann kann es also losgehen: Den nächsten Gewinner werden wir also mal ganz altmodisch würfeln anstatt einen Java-Zufallsgenerator zu benutzen :)

Macht weiter so! Ihr seid die großartigsten Hörer die man sich nur wünschen kann :)

Happy Shooting

Euer Boris

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

14 thoughts on “Es kann gewürfelt werden”

  1. Wie kann man mit dieser Würfelkombination und einer mehrstelligen Anzahl von Bildern eine 1 würfeln? Sind da auch Nullen drauf?

    B. und C. macht weiter so!

  2. Berechtigte Frage… entweder ist es ein 0-9 würfel oder (wahrscheinlicher) ein 1-10 würfel (respektive 10-100).

  3. Der eine geht von 0-9 – der andere von 00-90 :)
    Man kann also von 00 bis 99 alles würfeln
    Da es 00 nicht gibt wird 00 als 100 definiert – also von 01 bis 100 ist alles drin :)

  4. Hallo,

    es gibt ja sehr viele verschiedene “Würfel”, und man kann ja frei kombinieren (ja, ich habe früher auch Rollenspiele gespielt).

    Um z.B. eine Zahl zwischen 1 und 30 zu erwürfeln, kann man einen 6-seitigen und einen 10-seitigen Würfel verwenden. Das Ergebnis des 6-seitigen wird halbiert, aufgerundet und mit

  5. Hallo,

    es gibt ja sehr viele verschiedene “Würfel”, und man kann ja frei kombinieren (ja, ich habe früher auch Rollenspiele gespielt).

    Um z.B. eine Zahl zwischen 1 und 30 zu erwürfeln, kann man einen 6-seitigen und einen 10-seitigen Würfel verwenden. Das Ergebnis des 6-seitigen wird halbiert, aufgerundet und mit 10 multiplziert, dann noch das Ergebnis des 10-seitigen addiert…. ganz einfach, oder? :-)

    Gruß, Nils.

  6. Hallo,

    natürlich sind zwei Sets rausgegangen :-)

    @Boris:
    Exakt so nimmt man die Dinger her. 00/0 ist 100.
    Das Bild finde ich übrigens gut, obwohl es mir als Thumbnail garnicht gefällt.

    @Nils: Du hast dann 10-39.

    Bye,
    Daniel

  7. Aber das alles hätte man doch auch mit einem normalen “6” er erreichen können.
    Man muss nur im Sechsersystem arbeiten (statt im Dezimalsystem).
    Wenn es 17 Bilder gibt sind das im 6er System “25”. Der erste Würfel würfelt die erste Stelle (/3 = ergibt einen Wertebereich on 0-2) der zweite den “Einer”.

    Es gibt nichts, was man nicht noch komplizieren könnte ;-)

  8. Hallo,

    @Daniel: du hast nat. recht… war wohl doch schon etwas spät.

    Gruß, Nils
    ————————
    Es gibt 10 Sorten Menschen: die, die das Binärsystem verstehen, und die, die es nicht verstehen…

  9. Nur um Missverständnisse auszuschliessen: ich sprach nicht vom Hexadezimalsystem sondern vom 6er System (weil der normale handelsübliche) Würfel eben 6 Seiten hat ;-)

  10. Das hatte ich wohl verstanden :D
    Aber ich dachte – warum 6 – wenn man auch 16 haben kann und erstmal grübeln muss bei zwei würfen, was denn nun 5e tatsächlich wäre.

  11. 5e muss ich auch erst einmal ausrechnen, aber 0x2a ist die Antwort auf alle Fragen des Universums….

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>