#028 – Night Fever, Night Fever

Heute wird’s wieder spannend! Borys (der mit Ypsilon) wandert aus, es sind zwei Workshop-Plätze freigeworden (bitte schnell reagieren und unten für mehr Infos klicken!), Sternchen auf Podster.de zählen nur, wenn man angemeldet ist, Chris taucht ins HS-Labor ab, Anmerkungen über Objektivvergleiche, und der erste Teil eines interessanten Interviews zum Thema Foto und Recht!

» MP3 runterladen

Links zur heutigen Folge:

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

10 thoughts on “#028 – Night Fever, Night Fever”

  1. Da Chris und Boris uns keine neue Aufgabe gestellt haben und wir nun nicht wissen, was wir eine ganze Woche machen, ist im Chat die Idee aufgekommen, uns selbst ein Thema zu überlegen.

    Nach stundenlangem Hin- und Her, vielen Wortgefechten und Schlägereien hier also die neue Aufgabe:

    ***************************************
    Ein Bild von der Straße in der Ihr wohnt / lebt.
    ***************************************

    Die Aufgabe hört sich vielleicht am Anfang leicht an, aber vertut Euch nicht. Einen Ort den man jeden Tag sieht wird schnell langweilig. Eine neue Sichtweise und vor allem Kreativität sind hier gefragt.

    Erlaubt ist alles: ob Totale oder Detail, ob Nachtaufnahme oder Foto zur Siesta-Zeit, ob Frosch-Perspektive oder Luftaufnahme, etc. Übertriebene Bearbeitung per EBV wird von der Jury nicht gern gesehen: Also keine Pyramiden oder Raumschiffe reinkopieren :-)

    Hier noch eine Neuerung: Chris und Boris müssen – nicht dürfen!!! -müssen mitmachen. Die Jury besteht aus Borys, goocy, Ely und meiner Wenigkeit.

    Bewertet werden die Bildidee, die Bildgestaltung bzw. die Umsetzung und die Aussage.

    Die Bilder sind wie immer zu “taggen” und bei Flickr hochzuladen. Der Tag lautet “hs_heimstrasse_ha1″. ha1 steht für Höreraufgabe 1.

    Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Der Einsende- bzw. Einstellschluss ist Donnerstag, der 22. März 2007 20:00 Uhr.

    Der Gewinner wird hier am Freitag, den 23.3. um 23:23 hier bekanntgegeben.

    Zu gewinnen gibt es Ehre und Ruhm der HappyShooting-Gemeinde.

    Viel Spaß, gut Licht und HappyShooting :-)

  2. Noch einen Hinweis zu der “Verwackel”-Anzeige einiger Kamera. Meine Fujifilm-Kamera (Bridge) hat auch eine solche Anzeige. Die Kamera hat hier keine Bewegunssensoren, mit der sie messen kann, ob und wie stark man wackelt. Die Kamera berechnet nur aus den aktuellen Einstellungen wie Belichtungszeit, Blende, ISO-Wert, Zoomfaktor usw. (was genau da alles eingerechnet wird, weiß ich nicht. Ich denke mal die Belichtungszeit, und bei “Superzoom”-Kameras auch der Zoomfaktor dürfte mindestens drin sein), ob man das noch ohne Verwackler halten kann, oder nicht. Wenn die Kamera meint, daß man bei den aktuellen Einstellungen ein Stativ, Beanbag o.Ä. benötigt, blendet sie als Hinweis ein “Verwackelgefahr”-Symbol ein. Ist ziemlich nützlich, insbesondere für den Gelegenheitsfotografen. Ein Profi weiß vermutlich recht genau, bei welchen Belichtungszeiten, Zoomfaktoren usw. er noch ein Bild ohne Verwackler machen kann. Ein Gelegenheitsfotograf hat da aber sicherlich Probleme, insbesondere falls die Kamera im Automatik-Modus gar nicht erst so Details wie Belichtungszeit anzeigt (meine Fuji-Kamera macht das aber).

  3. Hallo

    Ich habe zwar im chat gesagt, die MarkIII mit 10 bildern per sek und 300.000 gesichtern auslösungen macht 21 tage mit. aber das stimmt nicht. ich habe es auch im chat korrigiert. es wurde aber leider nicht mehr gesagt:

    in wahrheit sind es nur 8,3 stunden dauerfeuer! dann ist ende im gelände.

    300.000/10/60/60 = 8,333…

  4. Hi, zum Thema Verwackelanzeige:
    Die Minolta Dynax 5D und 7D – vermutlich auch die Sony Alpha 100 – haben beide Bildstabilisator auf CCD-Basis eingebaut. Beides digitale Spiegelreflexe.
    Im Sucher wird da beim Vorauslösen ein 5-Balken-Diagramm eingeblendet, das anzeigt, wie stark man gerade wackelt. Ist der 5. Balken voll (z.B. im fahrenden Auto passiert das schnell), schafft es der Bildstabilisator einfach nicht mehr.

    PS: Jetzt bin ich mal über einen Anonymisierer-Zugang reingegangen, um den Kommentar zu schreiben. Alle bisherigen von mir werden nämlich immer noch zensiert. *sigh*

  5. @goocy: komisch! DIESER Kommentar von Dir wurde als Spam einsortiert – vermutlich weil Du über den Anonymisierungsweg gegangen bist (hat das System erkannt und negativ bewertet)
    Andere Kommentare von Dir konnte ich im Spamfach nicht finden…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>