#010 – Buenos Dias

Jaaaa. 10 Folgen sind wir schon alt, und tatsächlich bei podster.de schon auf Platz 4 der Bewertungen angelangt. Da müssen sich Peter, Marko und Andrea aber langsam mal gaaaanz warm anziehen :) Hallo Andrea-Schatziputzimausi (öhm darf ich das überhaupt öffentlich sagen?) .. das war nur Spass, echt ehrlich!

» Folge als MP3 runterladen

Und das kriegt ihr heute geboten:

Wolfgangs Diascanner Und ein Ergebnis davon
Wolfgangs Diascanner und was dabei rauskommt.

Erste Details zum Happy-Shooting-Workshop (noch in Arbeit, aber die Details verdichten sich so langsam)

– Wann ungefähr? Anfang Frühlingsferien (31. März 2007 – 3./4. April 2007)
– Wo? Tübingen, bei Chris im Top Floor Productions Studio
– Wie lange? 4-5 Tage
– Im Preis enthalten: Getränke während des Tages, ein gemeinsamer Abend inkl. Essen, eine Fotoexkursion
– Kosten? 80 Euro pro Tag und Teilnehmer
– Übernachtung selbst organisieren, bin gerade dabei, einen Hotel-Rabatt für die Teilnehmer zu organisieren

Beitrag teilen

Sharing-Dienste durch Klick aktivieren - der Privatsphäre zu liebe

flattr this!

9 thoughts on “#010 – Buenos Dias”

  1. Kurz beim Hören (Thema Vergrößerer-Stativ-Ersatz) ist mir eingefallen: Gorilla-PODs – habt ihr darüber schon berichtet?! Ich weiß es nicht mehr :-( und hab auf die Schnelle keine Suchfunktion gefunden. Das wäre ne gute Alternative! auch für Draußen! – Gibts in 3 Größen momentan für Mini-Cams, DSLR und auch für Camcorder :)

    Sehr witzig und seeeehr funktional!

    lg rico

  2. tja, nun bin ich durch :) – *lobhudel* *lobhudel* – ich finde die goofs am ende klasse :) behaltet das bitte bei :) darf auch ruhig ein paar sekunden länger sein :)

    lg rico

  3. Hallo!

    Es freut mich ja dass das in Tübingen stattfinden wird. Ich habs da ja nur 15 min hin. :) Aber was mich sehr abschreckt sind die 80€ pro Tag! Das wären ja mindestens 320€ für alles! :shock: Ich mein dafür kann man sich schon nen gutes Objektiv dafür kaufen! Als Student ists ja fast unmöglich da mitzumachen!? :(
    Was ist denn so teuer daran? Das Wissen das vermittelt wird?

    Wäre schade wenn ich da wegen den mindestens 320€ nicht mitmachen kann obwohl ich so nah dran bin!

    Viele Grüße, Juuro

  4. tja, frage ich mich auch, für wen das dann preislich in Frage kommt. 400 Euro für die Woche + noch mal ca. 250 fürs Hotel / Unterkunft macht 650 Euro. Dafür gibts ne schicke Spiegelreflex oder ein Objektiv ;-)

  5. Interesse hätte ich auch, aber die Kosten schrecken schon ab.
    Vielleicht könnte man das ja auch in Kurzform an einem WE machen? Oder ist das dann zu wenig für den ganzen Stoff?

  6. Interesse am Workshop bleibt weiterhin. Für einen ersten Workshop würde ich allerdings ein Wochenende oder maximal ein verlängertes Wochenende (2 volle Tage + An-/Abreise) für vielleicht besser halten.. dann wäre sicher auch die Gebühr + Übernachtung ok.. ansonsten liegt es preislich wirklich eher im Semi/Profi-Bereich von den Kosten her.
    Ansonsten wieder toll.. aber auch wenn ich Euch stundenlang zuhören könnte, diesmal musste ich es aufteilen, war etwas lang für meine normalen Hörmöglichkeiten ;)
    Gruss, Michael

  7. Der Hinweis des Seglers zu den Ball Bungees fand ich dann doch enorm hilfreich. Nachdem ich bei David Hobby (aka The Strobist: http://strobist.blogspot.com/) von den Ball Bungees gelesen hatte, habe ich mir hier einen Wolf gesucht, um entsprechendes zu finden. Nachdem ich dann http://www.flickr.com/groups/strobist/discuss/72157594212792681 gesehen hatte, habe ich dann zumindestens http://www.thomann.de/de/stairville_spannflex_50_cm_schwarz.htm gefunden. Der Hinweis auf Segeleinbinder bzw. Zeising hat dann dieses gute Stück zu Tage gefördert (praktisch das Gleiche): http://www.segelservice.com/html/artnr/182999150.html Diese Dinger erscheinen mir fast praktischer als die Ball Bungees, obwohl ich bisher noch keine praktische Erfahrung damit habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>